LKW kollidiert mit BMW: Schwerer Verkehrsunfall auf A3 bei Hamminkeln

Dramatischer Unfall auf der A3: Ein BMW überschlug sich, fing Feuer. Rettungskräfte im Einsatz.
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 13. Juni 2024, um 15.55 Uhr auf der A 3 bei Hamminkeln. Ein 25-jähriger Niederländer kollidierte mit seinem BMW beim Fahrstreifenwechsel eines vor ihm fahrenden Sattelzugs schwer. Der Unfall führte dazu, dass sein Fahrzeug sich überschlug und Feuer fing.

Der Sattelzug, gesteuert von einem 62-jährigen Niederländer, war auf dem Weg nach Köln und versuchte nahe dem Parkplatz Kranenkamp auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Der junge Mann im BMW konnte nicht rechtzeitig bremsen oder ausweichen und prallte in das Heck des Lkw. Durch den Aufprall wurde der BMW gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und fing anschließend Feuer.

Umstehende Ersthelfer griffen sofort ein und befreiten den eingeklemmten Fahrer aus dem brennenden Wrack. Ein Rettungshubschrauber transportierte den schwer verletzten Mann umgehend in ein Krankenhaus. Ein anderer Pkw, der in Gegenrichtung fuhr, erlitt ebenfalls Schäden durch umherfliegende Trümmer des Unfalls.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der A3

Die Polizei Düsseldorf entsandte ihr Verkehrsunfallaufnahmeteam zur Unfallstelle, um die Unfallursachen zu ermitteln und Spuren zu sichern. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen mussten beide Fahrtrichtungen der Autobahn vorübergehend gesperrt werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich zu melden. Die Ermittlungen zu dem genauen Unfallhergang dauern weiterhin an.

Dieser Beitrag ist mit Hilfe künstlicher Intelligenz erstellt und von einem Redaktionsmitglied nachbearbeitet worden.