Füchschen in Düsseldorf: Das sagt die beliebte Kult-Brauerei zu den Verkaufsgerüchten!

In den letzten Wochen gab es Gerüchte, dass die Füchschen-Brauerei auf der Ratinger Straße in Düsseldorf verkauft wurde. Ein Statement räumt nun auf.
Füchschen Logo Düsseldorf
Hier fühlt sich das Füchschen doch deutlich wohler – in der Düsseldorfer Altstadt. Foto: Tonight.de / J. Sammer
Hier fühlt sich das Füchschen doch deutlich wohler – in der Düsseldorfer Altstadt. Foto: Tonight.de / J. Sammer

Die Gerüchte um einen Verkauf der Füchschen-Brauerei an eine Brauerei aus Korschenbroich „mit dem grünen Logo“ hatten in den vergangenen Wochen für viel Aufregung gesorgt. Schließlich lieben die Düsseldorfer das Füchschen Alt und sehen die Brauerei als Teil der Stadtkultur – inklusive Chef Peter König jun.! Doch was ist dran an der Geschichte, die mehr wie ein schlechter Scherz klingt? Das Füchschen hat auf seiner Facebook-Seite jetzt Stellung zu den Gerüchten genommen.

>> Düsseldorfer Club Schickmicki schließt nach 11 Jahren: Darum macht die Altstadt-Location zu! <<

Gerüchte um Verkauf der Füchschen-Hausbrauerei auf der Ratinger Straße in Düsseldorf

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

„Seit nunmehr vier Generationen ist die Brauerei im Füchschen im Besitz der Familie König“, heißt es in einem Statement der Brauerei, der über die sozialen Medien veröffentlicht wurde. „Unser Chef, Peter König jun., leitet seit 1995 erfolgreich die Geschicke unserer Brauerei und hat das Füchschen zu dem gemacht, was es heute ist: Eine der beliebtesten und kultigsten Hausbrauereien Düsseldorfs mit dem leckersten Bier und der frechsten Werbung.“

>> Schlösser zugeklebt: Unbekannte sabotieren potenzielle Weinbar von Walid El Sheikh <<

Weiter wird betont, dass er „seine Geschichte auf der Ratinger Straße so lange weiterschreiben“ werde, wie es ihm seine Gesundheit erlaubt. „Sehr gerne noch viele Jahre bzw. Jahrzehnte“, heißt es.

Zu den Gerüchten, dass die Brauerei verkauft worden sei, dann noch ein klares Statement: „Im Übrigen ist Grün auch eine Farbe, die er überhaupt nicht mag.“ Damit wird auf die Farbe der Korschenbroicher Brauerei zurückgespielt, die ein grünes Logo hat.

Füchschen-Fans in Düsseldorf atmen auf

Die Nachricht sorgt bei vielen Füchschen-Fans für pure Erleichterung, wie der Blick in die Kommentare auf Facebook zeigt: „Die Gerüchtekocher und Dummschwätzer dürfen ab jetzt gerne eine andere Fabel erfinden. Danke für das Statement!“, schreibt ein Nutzer. Und: „Hoffentlich hat der König eine eiserne Gesundheit“, heißt es in einem Kommentar. Der Post zählt nach nur wenigen Stunden knapp 1000 „Gefällt mir“-Angaben.

Viele Kneipengänger dürften so kurz vor dem 11.11.2023 in Düsseldorf noch mit einem Schrecken davon gekommen sein! Bleibt also nur noch die Frage, wie tief die Jecken in der kommenden Karnevalssession für ein kühles Glas Alt ins Portemonnaie greifen müssen. Mehr Infos dazu hier: Altbier-Preise in Düsseldorf: 11.11. – das kostet das Bier an Karneval 2023/2024.

Schlösser, Uerige, Füchschen, Schumacher, Schlüssel, Kürzer: Diese Brauereien und Altbier-Sorten sind in Düsseldorf beheimatet.