25.000 Unterschriften gesammelt: Wie geht es mit den Stadtstränden in Düsseldorf weiter?

Andreas Knapp, Initiator und Macher der Düsseldorfer Stadtstrände, überreichte am Montagmorgen 25.000 Unterschriften der Aktion "Rettet die Stadtstrände" an Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller. Wie es mit der Pachtverlängerung der drei Standorte weitergeht, steht noch in den Sternen.
Stadtstrand
Foto; Stadtstrand

Düsseldorf bangt um den Fortbestand der liebgewonnen Stadtstrände. Der fünfjährige Pachtvertrag läuft noch bis 2023, die Entscheidung über die zukünftige Nutzung der drei Standorte an der Rheinkniebrücke, der Oberkasseler und der Theodor-Heuss-Brücke steht noch aus. Jetzt hat Andreas Knapp, Initiator und Macher der Düsseldorfer Stadtstrände, rund 25.000 Unterschriften der Aktion „Rettet die Stadtstrände“ an Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller übergeben.

Unter den 25.000 Unterschriften finden sich auch viele Postkarten mit persönlichen Widmungen von begeisterten  Stadtstrandbesuchern, die sich mit ihrer Unterschrift dafür einsetzen, dass die Stadtstrände auch in den nächsten Jahren erhalten bleiben. Eigentlich sollte schon im letzten Jahr über die Verlängerung über 2023 hinaus entschieden werden. Bisher gab es von der Stadtverwaltung allerdings kein weiterführendes Signal.

>> Über 150.000 Besucher: Stadtstrände gehen in die Winterpause <<

Laut Veranstalter sind die Stadtstrände ein voller Erfolg und haben alleine im letzten Jahr für 150.000 zufriedene Besucher und Besucherinnen gesorgt, die das urbane Urlaubsfeeling mit fantastischen Sonnenuntergängen am Rhein genossen. Die Stadtstrände verstehen sich als moderne Wohlfühloasen und Zufluchtsorte vor der Hektik des Alltags. Entgegen anfänglicher Bedenken gab es bis heute keine Beschwerden von Anwohnern.

„Stadtklang“ trifft auf „Stadtstrand“

Auch der neue Musik- und Kulturstrand kam bei den Gästen sehr gut an, die Kooperation mit der Konzertreihe „Stadtklang“ brachte viele spannende Bands und Künstler auf die Bühne am Tonhallenufer. Mit einer Mischung aus Live-Musik, wöchentlichen Tanzkursen für alle, sowie Kinder- und Familientagen ist ein vielfältiges und kostenloses Freizeitangebot für alle Altersgruppen entstanden, dass es in Düsseldorf in dieser Form bisher noch nicht gegeben hat.

Die Frage der Pachtverlängerung für die drei Stadtstrände soll jetzt in Kürze besprochen werden.

>> Veranstaltungen in Düsseldorf: Die besten Wochenend-Tipps und Freizeitangebote <<