Hunde Wurst
Foto: Screenshot YouTube/YOU

„Hund, du hast die Wurst gestohlen, gib sie wieder her!“ Oder so ähnlich. Ein lustiges Video einer vierköpfigen Hunde-Gruppe erheitert gerade das Netz. Im Zentrum des Interesses: eine Wurst.

Denn die sieht ziemlich ramponiert aus. Ganz so, als hätte einer der Vierbeiner mal an ihr gekostet. Und nun sitzen die vier Rabauken da und dürfen sich eine deftige Standpauke ihres Herrchens anhören. Wild mit der angefressenen Wurst herumfuchtelnd stellt sich dieser nämlich die Frage aller Fragen: Wer hat sich an der Wurst vergangen?

Das Video zum Kreuzverhör hat leider keinen Ton, witzig ist es aber trotzdem:

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Das Problem des Herrchens: Ein Vierbeiner blickt unschuldiger als der andere drein, Augenkontakt wird möglichst vermieden, keiner will den Wurstschänder verpfeifen. Als der „Richter“ den kleinsten Vierbeiner als Täter ausgemacht hat, halten seine beiden Nebenmänner schützend die Pfoten über ihn. Loyalität wird in diesem Quartett scheinbar großgeschrieben. Aber nur scheinbar!

Denn als der vierte im Bunde, ein Labrador mit Halskrause, als Einziger übrigbleibt, platzt es aus dem „Hauptverdächtigen“ heraus. Kurzerhand verlässt er seinen Platz und verrät den Übeltäter, den kleinsten Hund der Gruppe, indem er ihn heftig anrempelt.

Ob der Enttarnte tatsächlich eine Strafe erhalten hat, ist übrigens nicht überliefert. Klar ist nur: Bei Wurst hört der Spaß – und auch die Freundschaft – auf!