Tabernakel
So ähnlich könnte das gestohlene Tabernakel ausgesehen haben. Foto: Shutterstock/ChiccoDodiFC

Durch einen Einbruch in eine Kirche in Rüsselsheim haben Unbekannte einen Schaden von insgesamt rund 15.000 Euro angerichtet. Sie stahlen mehrere Heiligtümer.

Das berichtete die Polizei am Freitag. Demnach rissen die Diebe zwischen Sonntag und Donnerstag zunächst ein Kirchenfenster aus der Halterung. Anschließend stahlen sie aus der Kirche im hessisch-rheinland-pfälzischen Grenzgebiet ein etwa 60 Kilogramm schweres, handgefertigtes und vergoldetes Tabernakel (eine Art Schrank, in der Hostien aufbewahrt werden), sowie weitere heilige Gegenstände.

>> Diebe erbeuten 6,5 Millionen Euro beim Zoll – 100.000 Euro Belohnung ausgesetzt <<

Doch damit waren sie offensichtlich noch nicht zufrieden. Und so erbeuteten sie noch mehrere hundert Euro aus der Kollekte gestohlen haben. Laut Polizei waren „mindestens“ zwei Täter beteiligt.

Quelle: dpa