Polizei Mallorca Magaluf
Foto: Clara Margais/dpa

Ein deutscher Tourist ist an der Playa de Palma in Mallorca festgenommen worden, weil er versucht hatte, einen Polizisten im Meer zu ertränken. Der Vorfall hatte sich am vergangenen Samstag ereignet – dem 19-Jährigen wird nun der Prozess gemacht.

Wie die Zeitung „Diario de Mallorca“ berichtet, wurde der Teenager beim nächtlichen Stehlen am Strand von Polizeibeamten in Zivilkleidung erwischt. Schnell kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Ordnungshütern und dem Touristen, bei der der Deutsche handgreiflich wurde.

Einen der Polizisten wollte der 19-Jährige nach einigen Schlägen sogar im Meer ertränken – er drückte den Kopf des Beamten unter Wasser. Einige Polizisten sprangen daraufhin auch ins Wasser, um ihren Kollegen zu retten und bekamen die Situation letztlich unter Kontrolle.

Während der attackierte Polizist Verletzungen im Gesicht und am Hals davontrug, wurde der Täter festgenommen. Seitdem sitzt der Deutsche hinter Gittern und ihn erwartet nun ein Prozess, bei dem er sich wegen versuchten Totschlags, Widerstand gegen die Staatsgewalt und auch dem anfänglichem Raub verantworten muss.