Autos in Mönchengladbach ausgebrannt
Foto: Sascha Rixkens/dpa

Bei einem Brand in Mönchengladbach sind nach Polizeiangaben von Mittwoch acht Gebrauchtwagen beschädigt worden, vier davon wurden komplett zerstört.

Anwohner hatten nach Mitternacht das Feuer auf einem Betriebsgelände gemeldet. Auch wenn ein technischer Defekt laut Polizei noch nicht ausgeschlossen wurde, gehen die Ermittler aufgrund der Gesamtumstände von Brandstiftung aus.

Vermutlich sei der Brand von einem komplett ausgebrannten Auto ausgegangen und dann auf drei weitere Autos übergesprungen, hieß es in einer Mitteilung. Vier weitere etwas weiter weg geparkte Autos seien ebenfalls beschädigt worden. Die Ermittlungen dauerten an.

Quelle: dpa