Foto: Screenshot Reddit / u/Lewy-G
Foto: Screenshot Reddit / u/Lewy-G

Schöne Frauen, hübsche Männer, Traumstrände und ganz viel Paradies: Ein Blick in das soziale Netzwerk Instagram suggeriert eine fast perfekte Welt. Das hinter den Schnappschüssen oft viel Arbeit steckt, beweist der Account „Boyfriends of Insta“. Ein kürzlich veröffentlichtes Foto belustigt das Netz – und zeigt zugleich die ganze Absurdität von Instagram.

„Ich wollte ein Foto meiner Freundin im Meer machen und habe dann realisiert: Alle anderen Instagram-Boyfriends machen dasselbe“, schrieb ein Nutzer der Online-Plattform Reddit und sorgte damit für einen viralen Hit im Netz. Denn auf dem Foto das er gepostet hat, ist nicht etwa seine Freundin im Meer zu sehen, sondern gleich drei andere Männer, die ihre Partnerin am Maya Bay in Thailand fotografierten. Ein Bild das zeigt, wie absurd der Trend um das perfekt inszenierte Instagram-Foto geworden ist.

Passend dazu zeigt der Account „Boyfriends of Insta“ dutzende weitere Beispiele „vom Foto hinter dem Foto“. Dabei wird deutlich: Einige Männer nehmen für das perfekte Bild ihrer Angetrauten offenbar eine ernsthafte Verletzung in Kauf. So legt sich dieser Herr einfach mal auf eine vielbefahrene Straßenkreuzung…

In diesem Beispiel kann man hingegen lernen, wie sich ein Foto am Strand unter Palmen realisieren lässt, wenn gerade keine Palmen in der Nähe sind.

Und dieses Bild beweist: Nichts geht über den engagierten Einsatz eines guten Freundes.

Wir wünschen viel Spaß bei den weiteren, schonungslos offenen Bildern der „Boyfriends of Instagram“…