Im Streit: Betrunkener überschüttet Menschen mit Benzin und zündet sie an

Ein alkoholisierter Mann in Russland hat im Streit mehrere Personen mit Benzin übergossen und danach angezündet. Der Vorfall ereignete sich in einem Schuppen. Fünf Menschen und er selbst erlitten Verbrennungen und mussten ins Krankenhaus.
Kanister Benzin
Ein Benzinkanister. Foto: AleSalM/shutterstock

Nach einem Streit hat ein Mann in Russland mehrere Menschen mit Benzin übergossen und angezündet.

Fünf von ihnen und der Tatverdächtige seien mit Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilten die Ermittler in der Stadt Perm mit. Zu dem Vorfall kam es demnach in der Nacht zum Samstag in einem Schuppen in der Stadt Solikamsk etwa 1200 Kilometer östlich von Moskau.

>> Mann soll Ex-Frau mit Benzin übergossen und angezündet haben <<

Dort hielten sich sieben Männer und drei Frauen auf, es soll dann zu einem Konflikt mit dem alkoholisierten Mann gekommen sein. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Gegen den 44-Jährigen wird den Angaben zufolge wegen versuchten Mordes ermittelt.

dpa