„Let’s Dance“: Alle Gewinner aus 14 Staffeln im Überblick

Seit der Premieren-Staffel 2006 haben Prominente aus verschiedensten Bereichen "Let's Dance" gewonnen – unter anderem Sportler, Schauspieler und Musiker. Ihr habt nicht mehr alle auf dem Schirm? Kommt mit uns auf die Reise: Wir zeigen euch alle "Let's Dance"-Sieger der Geschichte.

Im April 2006 feierte „Let’s Dance“ Premiere. Seitdem haben sich viele Prominente auf das Parkett getraut – mit mehr oder weniger großem Erfolg. Wir blicken zurück und zeigen euch noch einmal die Besten der Besten aller Staffeln. Diese Promis haben bei „Let’s Dance“ gewonnen:

Zum „Let’s Dance“-Auftakt war Wayne Carpendale der strahlende Sieger. In der ersten Staffel 2006 ließ er Schauspielerin Wolke Hegenbarth und „No Angels“-Sängerin Sandy Mölling hinter sich und wurde erster „Tanzkönig“.

Sieben Jahre Durststrecke für die Männer

Sieben Jahre sollte es dauern, bis ein Nachfolger für Carpendale gefunden war. Denn bis Manuel Cortez 2013 triumphierte, gab es zwei Jahre ohne „Let’s Dance“ und vier weibliche Sieger: Susan Sideropoulos, Sophia Thomalla, Maite Kelly und Magdalena Brzeska.

Auf Cortez folgte Alexander Klaws, der damit nach seinem Sieg in der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ den RTL-Show-Doppelpack perfekt machte, und der ehemalige Bundesliga-Profi Hans Sarpei.

Victoria Swarovski: Von der „Let’s Dance“-Siegerin zur Moderatorin

Victoria Swarovski hat derweil einen einzigartigen Wandel vollbracht: Nach ihrem Sieg 2016 übernahm sie 2018 die Rolle als Moderatorin von „Let’s Dance“ und löste Sylvie Meis ab. Swarovskis Nachfolger, zumindest was die „Let’s Dance“-Krone angeht, wurde 2017 Gil Ofarim.


„Let’s Dance“: Das sind die Gewinner der bisherigen 13 Staffeln

  • Wayne Carpendale (2006)
  • Susan Sideropoulos (2007)
  • Sophia Thomalla (2010)
  • Maite Kelly (2011)
  • Magdalena Brzeska (2012)
  • Manuel Cortez (2013)
  • Alexander Klaws (2014)
  • Hans Sarpei (2015)
  • Victoria Swarovski (2016)
  • Gil Ofarim (2017)
  • Ingolf Lück (2018)
  • Pascal Hens (2019)
  • Lili Paul-Roncalli (2020)
  • Rurik Gislason (2021)

Bühnenerfahrung hat Schauspieler und Komiker Ingolf Lück jede Menge. 2018 überraschte er viele „Let’s Dance“-Zuschauer. Bei seiner Teilnahme tanzte er der Konkurrenz davon und setzte sich letztlich vor „Höhle der Löwen“-Investorin Judith Williams und „Germany’s Next Topmodel“-Siegerin Barbara Meier durch.

Pascal Hens machte es Lück ein Jahr später nach, zog die Zuschauer mit seinen ungeahnten Tanz-Skills in den Bann und setzte sich im Finale 2019 durch. Auf ihn folgte 2020 Lili Paul-Roncalli, die Tochter von „Circus Roncalli“-Direktor Bernhard Paul. Roncallis Nachfolger war Rurik Gislason.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: