Gil Ofarim
Foto: Tobias Hase/dpa

In der vergangenen Woche ist die 14. Staffel von „Let’s Dance“ gestartet. Während Millionen Fans nach wie vor begeistert von der Show sind, tritt ein ehemaliger Kandidat richtig nach – es geht darum, wie es hinter der Kamera zugeht.

Bei „Let’s Dance“ 2021 sind unter anderem die TV-Legenden Jan Hofer und Kai Ebel sowie Schauspielerin Valentina Pahde und Frauenschwarm Rurik Gislason mit dabei. Vor der Kamera ist die gute Laune unübersehbar. Bis auf Juror Joachim Llambi, der immer wieder ein paar Spitzen raushaut, strahlen eigentlich alle – seien es seine Jury-Kollegen, die Moderatoren oder auch die Kandidaten – um die Wette.

>> „Let’s Dance“ 2021: Hier gibt es alle Infos zur laufenden Staffel <<

Ein Kandidat, der vor einigen Jahren an der Show teilgenommen hat und keine schönen Erinnerungen daran hat, ist Musiker Gil Ofarim. Als Sieger der 10. Staffel landete er 2017 mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova unter anderem vor Vanessa Mai und Giovanni Zarrella.

Mit mangelndem Erfolg können seine Eindrücke also nicht erklärt werden. Umso schwerer wiegen sie wohl. Bei „Bild“ bezeichnet er die Stimmung unter den Kandidatien als „das Hässlichste, was ich je in meinem Leben erlebt habe.“

>> „Let’s Dance“: Wer hat die RTL-Tanzshow bereits gewonnen? <<

Und weiter: „Vor der Kamera war immer alles Family und happy und super und ‚Wir halten alle zusammen!‘. Und sobald die Kamera aus war, war es der größte, hässlichste, schmutzigste Kampf, den ich je erlebt habe.“ Rumms!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Dabei unterscheidet der 38-Jährige zwischen dem sportlichen Aspekt der Show und allem anderen: „Ich habe die Sendung geliebt fürs Tanzen, für das ganze Mediale mit dem pressetechnischen Drumherum nicht wirklich.“

>> „Let’s Dance“: Rurik Gislason macht alle Frauen verrückt, ist aber schon vergeben <<

Zuvor hatten Jasmin „Blümchen“ Wagner und Alexander Klaws, die in der Vergangenheit ebenfalls schon bei „Let’s Dance“ dabei waren, die Stimmung und das Gemeinschaftsgefühl der Show ausdrücklich gelobt. Ofarim widersprach entschieden: „Vor der Kamera tun alle immer auf Best Friends.“

Neben Ofarim, Mai und Zarrella zählten unter anderen noch Valentina Pahdes Zwillingsschwester Cheyenne, Chiara Ohoven, Boxerin Susi Kentikian und Spielerfrau Ann-Kathrin Götze zu den Kandidaten der 10. Staffel.

>> „Let’s Dance“ 2021: Das sind die 14 Promi-Kandidaten der 14. Staffel <<

Vielleicht hatte Ofarim einfach Pech mit der Konstellation? Wie auch immer: Eine spannende Sichtweise ist es auf jeden Fall. Wir sind gespannt, ob es in der laufenden Staffel vielleicht auch mal vor der Kamera unter den Kandidaten heißer hergeht.