Köln 50667 Folge 2062 Olli Paco
Foto: RTL ZWEI

Egal ob in den WGs, im „Vanity“ oder im „Cage“-Club: Bei „Köln 50667“ gibt es viel Drama, Herzschmerz, aber auch leidenschaftliche Love-Storys. Die „RTL ZWEI“-Serie erzählt Geschichten aus dem Leben verschiedenster Charaktere.

Alle Figuren sind eng mit Köln verbunden und lieben das Leben in der Domstadt. Da gibt es die attraktive Jule, die den Männern den Kopf verdreht, Frauenschwarm Patrick mit den vielen Tattoos oder den vermeintlichen Sunnyboy Marc, der vom Tod seiner großen Liebe getrieben ist.

>> „Köln 50667“: TV-Ausstrahlung, Stream, Darsteller – alle Infos zur RTL2-Show <<

Montags bis freitags zeigt „RTL ZWEI“ täglich um 18.05 Uhr eine neue Folge von „Köln 50667“. Wir zeigen euch hier schon vorab, was passiert!

Vorsicht: Spoiler!

„Köln 50667“ am Montag, 1. März 2021: Vorschau auf Folge 2062

Olli und Paco bekommen Besuch von der Ausländerbehörde. Danach nehmen sie sich vor, noch weiter unter dem Radar zu leben. Ihre Scheinehe soll auf keinen Fall auffliegen. Doch plötzlich ist Olli aufgrund einer Heldentat in aller Munde.

Olli bekommt es gehörig mit der Angst zu tun, als morgens nach längerer Abstinenz wieder die Ausländerbehörde vor der Tür steht. Die beiden Jungs wimmeln den Besuch zwar bravourös ab, dennoch ist es für das (Schein-)Ehepaar Grund genug, in Zukunft in puncto One-Night-Stands und Flirts eher unter dem Radar zu leben. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, da Olli aufgrund eines dummen Zufalls und einer couragierten Heldentat im Kiosk unbeabsichtigt in den Fokus der Allgemeinheit gerät. Er ist sich zwar sicher, dass es keinerlei negative Auswirkungen haben wird, doch Paco sieht das alles kritischer. Denn wenn ihre Aktion mit der vorgetäuschten schwulen Beziehung irgendwie ans Tageslicht kommen sollte, sind die beiden schlichtweg geliefert.

„Köln 50667“ am Dienstag, 2. März 2021: Vorschau auf Folge 2063

Olli fällt es immer schwerer, seine Rolle als Ehemann von Paco zu spielen. Als Finn mit zwei attraktiven Yoga-Freundinnen auftaucht, wird er auf eine harte Probe gestellt. Die Situation spitzt sich zu, als die Frauen über Nacht bleiben.

Olli muss sich am Morgen vor Paco eingestehen, dass er die Sache mit dem Post von Influencer Finn am Vortag unterschätzt hat. Er bekommt etliche Nachrichten von Bekannten, die ihm nicht abnehmen wollen, dass er plötzlich schwul sein soll. Pacos Angst, dass so alles ans Licht kommen könnte, ist mehr als berechtigt. Olli verspricht, ab jetzt den perfekten schwulen Ehemann abzugeben und unter dem Radar zu schwimmen. Als jedoch Finn mit zwei superheißen Yoga-Freundinnen bei ihm im Kiosk auftaucht, kann er nicht anders und lädt die drei zu sich ein, um dort ihre ausgefallene Yoga-Stunde nachzuholen. Olli muss sich unglaublich zusammenreißen und kann seine Augen nur schwer von den perfekten Rundungen der beiden Grazien lassen. Paco nimmt Olli kaum ab, dass er den beiden nur „helfen“ wollte. Olli bleibt zwar stark und spielt auch dann noch den liebenden Ehemann, als die beiden Frauen über Nacht bleiben und eine ihm sogar so etwas wie Avancen macht. Doch innerlich stirbt Olli tausend Tode und weiß ehrlich nicht, ob er solche Situationen oft aushalten kann.

„Köln 50667“ am Mittwoch, 3. März 2021: Vorschau auf Folge 2064

Meike will Samantha anzeigen, weil alles darauf hindeutet, dass sie die Kasse im Kuen geplündert hat. Doch dann entdeckt Meike, dass die weinende Samantha eine Verletzung im Gesicht hat. Sie will allerdings nicht mit sich reden lassen.

Im Kuen soll eine Stufenparty von Oskar und Co. steigen. Bei den Vorbereitungen bekommt Meike mit, wie Oskar Samantha barsch auslädt. Als Meike Samantha später auch zufällig an der Schule trifft, hat sie Mitleid mit ihr. Sicher ist bei der nur die Fassade hart. Dass Samantha wenig später die Kasse im Kuen plündert, kann Meike da noch nicht wissen. Doch dank Oskar und einem Indiz fällt der Verdacht schnell auf Samantha – und bei Meike ist Schluss mit lustig: Anzeige! Doch als sie sich Samantha vorknöpfen will, weint diese und hat eine Verletzung im Gesicht. Das nimmt Meike komplett den Wind aus den Segeln. Hat sie die Wunde etwa von zu Hause? Samantha nickt kurz, doch switcht dann wieder um auf Kratzbürste. Das gehe Meike gar nichts an, gibt sie zu verstehen. Doch da hat sie sich mit der Falschen angelegt. Meike bringt gleich mal das Thema Diebstahl auf den Tisch.

„Köln 50667“ am Donnerstag, 4. März 2021: Vorschau auf Folge 2065

Jule stürzt sich immer mehr in die Vorbereitungen für ihre Karriere als DJane. Trotz aller Zweifel lässt sie nicht von ihrem Masterplan ab. Auch nach einem eher amateurhaften Foto-Shooting mit ihrem Agenten bleibt sie zuversichtlich.

Jule hat ihr erstes Promo-Shooting, um als DJane durchzustarten. Doch zu ihrem Unmut ist dies allerhöchstens semiprofessionell: Ihr Agent schießt die Bilder selbst und auch ein Fotostudio gibt es nicht. Als sie dann noch in ultra-knappen, ultra-sexy Outfits posieren soll, reicht es Jule. Schließlich lenkt er aber ein. Jule freut sich am Abend über das aus ihrer Sicht insgesamt gelungene Shooting und die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Agenten. Allerdings ahnt sie noch nichts davon, dass dieser gerade ihre eigentlich braven Bilder intensiv mit Photoshop bearbeitet.

„Köln 50667“ am Freitag, 5. März 2021: Vorschau auf Folge 2066

Kevins Stimmung wird besser, weil er sich auf die Aufgaben konzentriert, die ihm Zoe hinterlassen hat. Ein verlorener Brief sorgt jedoch für einen Rückschlag. Leonie ist nicht mehr davon überzeugt, dass die Challenge Kevin wirklich hilft.

Nach Wochen der Trauer bekommt Kevin zunächst emotionalen Aufwind, weil er sich zusammen mit Leonie auf die Quad-Challenge konzentriert, die ihm die verstorbene Zoe per Brief gestellt hat. Doch die Stimmung schlägt ins Gegenteil um, als der nächste Hinweis verloren scheint. Leonie setzt all ihren Einfallsreichtum ein, um doch noch einen Weg zu finden, an den nächsten Brief zu kommen. Allerdings fragt sie sich besorgt, ob Zoes Intention, Kevin beim Loslassen zu helfen, mit dieser Schnitzeljagd wirklich aufgeht.

>> „Köln 50667“: So erfolgreich ist die „RTLZWEI“-Serie auch nach 2000 Folgen noch <<

„Köln 50667“ am Montag, 8. März 2021: Vorschau auf Folge 2067

Obwohl Oskar und Ben sie gewarnt haben, will Meike Samantha eine Chance geben. Sie verzichtet auf die Anzeige. Doch ihre Gutmütigkeit wird zunächst nicht belohnt: Meike bekommt mit, dass Samantha eine Flasche Schnaps mitgehen lassen will…

Obwohl Meike von Oskar gewarnt wird, hält sie an ihrem Vorhaben fest, Samantha wegen des Diebstahls der 150 Euro aus dem Kuen noch nicht bei der Polizei anzuzeigen. Sie will ihr den heutigen Tag noch geben, damit Samantha zeigen kann, dass sie ihren Fehler einsieht. Tatsächlich taucht Samantha im Kuen auf, hat jedoch nicht den vollen Betrag dabei. Meike ist enttäuscht, da sie ihr doch genügend Zeit gegeben hatte. Samantha reagiert patzig darauf und provoziert Meike: Sie solle dann halt die Polizei rufen. Trotz der eindringlichen Warnungen von Oskar und Ben bleibt Meike bei ihrem wohlwollenden Kurs gegenüber Samantha. Diese Gutmütigkeit wird jedoch wieder auf eine harte Probe gestellt, als Samantha kurz davor ist, eine Flasche Schnaps aus dem Kuen mitgehen zu lassen. Nachdem Meike ihr eine knallharte Ansage gemacht hat, stellt sie diese zwar zurück, nimmt sich aber vor, Meike künftig ordentlich an der Nase herumzuführen…

„Köln 50667“ am Dienstag, 9. März 2021: Vorschau auf Folge 2068

Jan will Sophias Oma Severina für sich gewinnen, indem er sie mit einem Familienrezept bekocht, das Francesco ihm verraten hat. Zunächst läuft alles gut und das Eis scheint zu brechen. Doch dann macht Jan einen Fehler beim Flambieren…

Als Jan sich frustriert bei Sophias Vater Francesco über Severina auslässt, erfährt er von ihm, was hinter der harten Fassade der Großmutter steckt. Francesco hat eine Idee: Jan soll Severina beweisen, dass in ihm ebenfalls ein waschechter Italiener steckt und sie mit einem Familienrezept bekochen. Zunächst scheint alles ganz gut zu laufen. Severina ist tatsächlich begeistert und das Eis zwischen Sophias Nonna und Jan scheint gebrochen zu sein. Doch als Jan den Nachtisch serviert, entzündet er beim Flambieren des Desserts versehentlich Severinas Perücke.

„Köln 50667“ am Mittwoch, 10. März 2021: Vorschau auf Folge 2069

Olli hält seinen One-Night-Stand mit Leni vor Paco geheim. Obwohl die beiden nur eine Scheinehe führen und er gar nicht wirklich homosexuell ist, plagt Olli sein schlechtes Gewissen – zumal sich Paco ihm gegenüber sehr fürsorglich verhält.

Olli ist nach seinem One-Night-Stand in der Bredouille. Obwohl er seiner Sexpartnerin Leni in letzter Sekunde zur Flucht verhelfen und somit den „Seitensprung“ vor seinem Fake-Ehemann Paco geheim halten konnte, nagt nun das schlechte Gewissen an ihm. Als wäre das nicht schon unangenehm genug, wird Olli von Paco auch noch überaus fürsorglich behandelt – aus Dankbarkeit dafür, dass er die Scheinehe mit ihm eingegangen ist. Dadurch wird Ollis innere Stimme, die ihm Selbstvorwürfe macht, erst recht getriggert…

„Köln 50667“ am Donnerstag, 11. März 2021: Vorschau auf Folge 2070

Als Severina sieht, wie Toni und Bo sich küssen, ist die Aufregung groß – immerhin glaubt sie, dass Toni der Verlobte ihrer Enkelin Sophia ist. Das falsche Spiel soll eigentlich bis zu Severinas Abreise weitergehen. Doch die verzögert sich…

Gerade als Sophia ihrer Oma endlich die Wahrheit über sich, Jan und Toni sagen will, wird sie Zeugin, wie Severina einen Herzanfall erleidet, weil Bo und Toni sich geküsst haben. Während Sophia ihrem Vater schwören muss, der Gesundheit der alten Dame zuliebe die Lüge doch noch durchzuhalten, bis diese übermorgen wieder abreist, setzt Severina Toni unter Druck: Sie findet es okay, dass er sich vor der Ehe die Hörner abgestoßen hat, aber jetzt ist Schluss damit. Severina kündigt zu Sophias und Jans Entsetzen auch noch an, dass sie bis zur Hochzeit bleiben wird…

„Köln 50667“ am Freitag, 12. März 2021: Vorschau auf Folge 2071

Weil ihre betrunkene Mutter im Kuen auftaucht, verschwindet Samantha während der Arbeit und bringt sie zum Ausnüchtern nach Hause. Meike ist besorgt und stellt Samantha zur Rede, als diese wieder in der Bar auftaucht. Doch sie blockt ab…

Samantha arbeitet im Kuen, als ihre betrunkene Mutter dort auftaucht. Wenig später muss Samantha diese sogar von der Straße auflesen und zum Ausnüchtern nach Hause bringen. Vor Meike hält sie den Grund für das Verschwinden mitten in der Schicht geheim. Das sei ihre Sache, gibt sie zu verstehen. Doch als sie recht spät in die Bar zurückkehrt, hakt Meike besorgt und skeptisch nach: Gibt es familiäre Probleme? Was ist los bei Samantha? Daraufhin macht diese allerdings einmal mehr komplett dicht…

>> Ihr wollt mehr über „Köln 50667“ erfahren? Hier geben wir euch alle Infos zur Ausstrahlung in TV und Stream und stellen euch alle Charaktere vor! <<

So seht Ihr die aktuelle Folge von „Köln 50667“ schon vor allen anderen auf „TVNOW“

Auf „TVNOW“ könnt Ihr nicht nur die Wiederholungen aller jemals ausgestrahlten Folgen schauen, sondern auch die neuen, noch nicht ausgestrahlten Folgen.

Wer das Pre-TV-Angebot in Anspruch nehmen und beispielsweise schon am Montag die Folge von Freitag sehen möchte, braucht jedoch ein „TVNOW Premium“-Abo. Dieses kostet monatlich 4,99 Euro, kann aber mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen jederzeit beendet werden.