Köln 50667 Folge 2143 Jule
Foto: RTL ZWEI

Egal ob in den WGs, im „Vanity“ oder im „Cage“-Club: Bei „Köln 50667“ gibt es viel Drama, Herzschmerz, aber auch leidenschaftliche Love-Storys. Die „RTL ZWEI“-Serie erzählt Geschichten aus dem Leben verschiedenster Charaktere.

Alle Figuren sind eng mit Köln verbunden und lieben das Leben in der Domstadt. Da gibt es die attraktive Jule, die den Männern den Kopf verdreht, Frauenschwarm Patrick mit den vielen Tattoos oder den vermeintlichen Sunnyboy Marc, der vom Tod seiner großen Liebe getrieben ist.

>> „Köln 50667“: TV-Ausstrahlung, Stream, Darsteller – alle Infos zur RTL2-Show <<

Montags bis freitags zeigt „RTL ZWEI“ täglich um 18.05 Uhr eine neue Folge von „Köln 50667“. Wir zeigen euch hier schon vorab, was passiert!

Achtung: Spoiler!

„Köln 50667“ am Montag, 5. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2148

Leonie wird aus der Bahn geworfen, als ein unerwarteter Erbfall sie an ihre Familie erinnert. Sie lässt sich von Kevin dazu überreden, zum Schrottplatz zu fahren, um dort ihren Vater zu sehen. Eigentlich wollte Leonie ihn nie kennenlernen.

Leonie wird völlig aus der Bahn geworfen, als sie aus dem Nichts zu der Testamentseröffnung ihrer ihr nicht bekannten Großmutter geladen wird. Diese soll schon morgen stattfinden. Der Brief ruft nicht nur Erinnerungen an ihre tote Mutter und Elli wach, sondern auch an ihren Vater Schrotti, den sie nie kennenlernen wollte. Kevin, der auch erst seit Kurzem wieder Kontakt zu seinem Vater hat, redet Leonie ins Gewissen. Er bringt sie dazu, zu ihrem Vater auf den Schrottplatz zu fahren, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Leonie steht völlig neben sich, als sie ihrem Vater zum ersten Mal in ihrem Leben gegenübersteht. Sie ist froh darüber, dass er sie nicht erkennt. Als sie sich dann auch noch verletzt und Schrotti sich liebevoll um sie kümmert, ist sie völlig überfordert. Am Ende des Tages weiß Leonie immer noch nicht, ob sie zu der Testamentseröffnung gehen und sich ihrer Familie offiziell stellen wird.

„Köln 50667“ am Dienstag, 6. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2149

Cleo redet sich und ihren Freunden ein, dass ihr die kleinen Attacken von Larissa und Samantha nichts ausmachen. Als dann aber noch ein widerliches Video von ihr in Umlauf gebracht wird, ist das Maß voll: Cleo ist mit den Nerven am Ende.

Obwohl Cleo weiß, dass Larissa und Samantha ihretwegen eine Strafarbeit an der Schule machen müssen, und das ausgerechnet während ihres Schulprojekts, hofft sie, dass die beiden irgendwann das Interesse an den Mobbingattacken verlieren werden. Diese Hoffnung stirbt allerdings, als Cleo durch Larissas Spraykünste von oben bis unten eingesaut wird. Obwohl sich Cleo grün und blau ärgert, glaubt sie weiter daran, dass die Rache jetzt ein Ende haben muss. Deswegen spielt sie auch vor ihrer Mutter, vor Ben, Oskar und ihren restlichen Freunden die Harte. Allerdings ahnt sie zu dem Zeitpunkt auch noch nicht, dass Larissa ein widerliches Video von ihr aufgenommen hat. Erst als sie durch ein paar Mitschüler darauf aufmerksam gemacht wird, läuft Cleo ein kalter Schauer über den Rücken. Gegenüber Jill winkt sie zwar noch lässig ab, doch als sie einen Moment für sich ist, bekommt sie einen Weinkrampf…

„Köln 50667“ am Mittwoch, 7. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2150

Meike versucht mit Jans Hilfe krampfhaft ihren Liebeskummer zu bekämpfen. Im Wald lernen die beiden eine geheimnisvolle Frau kennen, die ihnen unkonventionelle Maßnahmen zur Frustbewältigung beibringt. Dabei kommen sich Meike und Jan nahe.

Meike platzt die Hutschnur, als sie von Vinces neuer Liebe erfährt – und das nicht durch ihn, sondern durch Sam. Grund genug für Meike, Vinces geliebtes Board zu zerstören. Das Einzige, was sie damit jedoch zunächst kaputt bekommt, ist Jans Nase. Er nimmt es ihr nicht übel. Ganz im Gegenteil: Jan ermutigt sie sogar, mit ihm auf den Campingplatz zu kommen, um dort mal so richtig freizudrehen. Gesagt, getan. Meike ist mit Jan im Wald gelandet und lässt dort ordentlich Luft aus dem Kessel. Sie versucht es zumindest, denn irgendwie will der Frust nicht verschwinden. Erst recht nicht, als sie von einer fremden Nackten damit konfrontiert wird, dass solche Frustbewältigungsversuche voll für die Katz sind. Jan bleibt aber optimistisch und hat eine neue Idee: Meike sollte Vince ein Bild von dem zerhackten Board schicken und ihn anrufen. Und tatsächlich. Sie trennt sich am Telefon nochmal so richtig von ihm und genießt eine Sekunde lang den Triumph. Bis sie merkt, dass Vince das offensichtlich voll am Allerwertesten vorbeigeht. Da hilft wohl nur noch Alkohol – sofern Alkohol wirklich helfen kann. Immerhin sorgt er dafür, dass Meike und Jan vor dem Tipi der fremden nackten Frau landen, und sogar noch mehr. Meike und Jan lassen sich auf die unkonventionellen Frustbewältigungsmethoden der Ulrike Stein ein, inklusive berauschendem Kräutertee und einer Runde „Spezial-Yoga“ – mit riesigem Erfolg. Auch wenn sich Meike und Jan dadurch sehr nahekommen.

>> „Köln 50667“: So erfolgreich ist die „RTLZWEI“-Serie auch nach 2000 Folgen noch <<

„Köln 50667“ am Donnerstag, 8. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2151

Patrick bringt mit Jill seinen Wagen zurück zum Stellplatz in der Werkstatt, nachdem dieser abgeschleppt worden war. Dort gerät Jill mit Jeremy aneinander und verabredet sich mit ihm zu einem Duell beim Autorennen. Das hat fatale Folgen.

Jill ist entsetzt, als sie herausfindet, dass Patricks Auto abgeschleppt wurde. Sie hatte es ohne Erlaubnis vor der WG von Kevin geparkt. Patrick ist stinksauer, weil er viel Geld für den Abschleppwagen ausgeben muss. Jill hat in der Werkstatt einen kostenlosen Stellplatz für den Mustang organisiert. Als sie den Wagen dort abstellen, macht Jeremy dumme Kommentare, die gegen Jill und ihren „Daddy“ gerichtet sind. Jill fährt getriggert hoch, ein Wort gibt das andere und Jill nimmt Jeremys Herausforderung an: Sie wollen sich in einem Autorennen duellieren, an dem auch Lucy und Joko mitwirken. Dabei baut Jill allerdings einen fatalen Unfall.

„Köln 50667“ am Freitag, 9. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2152

Jan spielt den Babysitter für Ulrikes Teenager-Enkelin Marie. Mit einem Besuch im Vanity trifft er ins Schwarze: Marie hat dort jede Menge Spaß. Dennoch will Jan sich nicht mehr um sie kümmern, zumal ihn ihre überbesorgten Eltern nerven.

Jan ist zunächst alles andere als begeistert, als er mit Meike zusammen Babysitter spielen soll. Einen Tag lang müssen die beiden auf Marie, die Enkelin von Ulrike, aufpassen. Als der Teenager ihn mit Sprüchen herausfordert, will Jan zeigen, wie cool er ist: Er nimmt Marie unter anderem mit ins Vanity, wo sie den Spaß ihres Lebens hat. Jan muss nach dem Tag zwar zugeben, dass Marie schon ganz cool und lustig ist, er will sich aber trotzdem nicht darauf einlassen, sich weiterhin um sie zu kümmern. Vor allem, nachdem er ihre überfürsorglichen Eltern kennenlernen durfte. Sie machen ihm schwere Vorwürfe, weil sie nichts von dem Ausflug ihrer Tochter wussten.

„Köln 50667“ am Montag, 12. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2153

Jule hat Hoffnung, dass sie Marc doch noch zurückgewinnen kann. Immerhin hat er ihr nicht eindeutig gesagt, dass er nichts mehr für sie empfindet. Jule will dranbleiben und organisiert sich sogar einen Aushilfsjob in der Rettungswache. Als sie Marc dort eine Liebeserklärung macht, reagiert er abweisend und will sogar dafür sorgen, dass sie den Job doch nicht bekommt. Jule flüchtet nach Hause und schaut sich unter Tränen ihr Hochzeitsvideo an?

„Köln 50667“ am Dienstag, 13. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2154

Die Flyer-Aktion von Olli und Diego ist erfolgreich: Die Losbesitzerin, deren Gewinn die beiden unterschlagen hatten, meldet sich. So erzählt es zumindest Olli, der allerdings einräumen muss, dass er nur mit ihrer „Nichte“ gesprochen hat. Diego ist misstrauisch, ändert aber seine Meinung, als sie sich mit der Frau namens Elena treffen. Nun wollen sie auch die Tante kennenlernen. Allerdings steht Olli dem Ganzen mittlerweile skeptisch gegenüber.

„Köln 50667“ am Mittwoch, 14. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2155

Lea kann sich nicht vorstellen, dass Anklage gegen sie erhoben wird. Sie weiß, dass Sam lügt und keine Beweise dafür vorbringen kann, dass sie ihn die Treppe hinuntergestoßen hat. Umso geschockter ist Lea, als sie doch eine offizielle Vorladung erhält. Im Büro bekommt sie später über die Überwachungskamera mit, wie Sam von einem Fremden bedrängt wird. Lea glaubt an eine Finte und stellt den Monitor einfach ab. Doch die Situation ist sehr ernst?

„Köln 50667“ am Donnerstag, 15. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2156

Nach einer anstrengenden Taxischicht lässt sich Jan widerwillig dazu überreden, Ullis Nichte Marie noch nach Hause zu fahren. Mit der Zeit taut er aber immer mehr auf, weil er merkt, dass er sich in Maries Gesellschaft wohlfühlt. Ihre freche Art ist erfrischend. Er öffnet sich ihr gegenüber sogar und erzählt von Sophia. Am Abend gibt Marie ihren Eltern zu verstehen, dass sie nur noch von Jan herumgefahren werden will. Er nimmt das Angebot an? (Text: RTL Zwei)

„Köln 50667“ am Freitag, 16. Juli 2021: Vorschau auf Folge 2157

Als Leonie im Bad die Hüllen fallen lässt, steht sie plötzlich ihrem Vater Schrotti gegenüber. Der Schreck ist so groß, dass sie ausrutscht und sich verletzt. Schrotti kümmert sich liebevoll um sie, was Leonie zunächst gar nicht recht ist. Doch als die beiden immer mehr über das Thema Familie reden und Erinnerungsstücke aus Leonies Kindheit betrachten, bricht das Eis zwischen ihnen. Leonie ahnt noch nicht, dass Schrotti eine Intrige plant?

>> Ihr wollt mehr über „Köln 50667“ erfahren? Hier bekommt ihr alle Infos zur Ausstrahlung im TV und Stream und zu den Charakteren! <<

So seht Ihr die aktuelle Folge von „Köln 50667“ schon vor allen anderen auf „TVNOW“

Auf „TVNOW“ könnt Ihr nicht nur die Wiederholungen der ausgestrahlten Folgen schauen, sondern auch die neuen, noch nicht ausgestrahlten Folgen.

Wer das Pre-TV-Angebot in Anspruch nehmen und beispielsweise schon am Montag die Folge von Freitag sehen möchte, braucht jedoch ein „TVNOW Premium“-Abo. Dieses kostet monatlich 4,99 Euro, kann aber mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen jederzeit beendet werden.