„Prominenten-Special“ bei „Wer wird Millionär?“: Das ist die Kandidatin Evi Sachenbacher-Stehle

Evi Sachenbacher-Stehle tritt beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" am 18. November an. Wir stellen euch die Sportlerin vor und zeigen ihre besten Bilder.

Am Donnerstag nimmt Evi Sachenbacher-Stehle beim Prominenten-Special von „Wer wird Millionär?“ auf dem heißen Stuhl gegenüber von Günter Jauch Platz. Aber wer ist sie eigentlich? Wir stellen die Sportlerin, die ihre großen Momente bei gleich drei Olympischen Spielen feierte, vor und zeigen die besten Bilder der Athletin.

Am 18. November steht das bereits 44. Prominenten-Special der „Wer wird Millionär?“-Historie an. Zwei der Kandidaten haben ihr Glück bereits in der Vergangenheit versucht – dabei handelt es sich um Chris Tall und Jürgen von der Lippe. Hinzu kommen zwei Debütanten: Neben Guido Cantz nimmt auch Evi Sachenbacher-Stehle teil.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Evi Sachenbacher-Stehle (@evisachenbacherstehle)

Wer nicht gerade Wintersport-Fan ist, hört diesen Namen möglicherweise zum ersten Mal. Nicht aber die 11.000 Fans, die Sachenbacher-Stehle auf Instagram auf Schritt und Tritt verfolgen – und das auch noch sieben Jahre nach dem Ende ihrer Karriere. Und die hatte es durchaus in sich: Bei gleich drei aufeinanderfolgenden Olympischen Spielen (2002, 2006 und 2010) holte Sachenbacher-Stehle jeweils eine Gold- und eine Silbermedaille im Langlauf, um dann einfach noch einmal die Sportart zu wechseln.

>>“Wer wird Millionär“: So schnitten die Stars bei allen 43 „WWM-Prominenten-Specials“ ab <<

Evi Sachenbacher-Stehle: Olympiasiegerin beim Promi-Special von „Wer wird Millionär?“

Nach über einem Jahrzehnt im Langlauf-Weltcup entschied sich die heute 40-Jährige im Alter von 31 Jahren aber dafür, den Schritt in den Biathlon-Weltcup zu Wagen. Ihr Debüt feierte sie dort im Winter 2012/13. Allerdings gab es nach zwei Weltcup-Siegen mit der deutschen Biathlon-Staffel einen Tiefpunkt, der später auch in Verbindung mit ihrem Karriereende stehen sollte – und das ausgerechnet bei ihren vierten Olympischen Spielen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Evi Sachenbacher-Stehle (@evisachenbacherstehle)

Evi Sachenbacher-Stehle: Karriereende nach Doping-Sperre

Bei Sachenbacher-Stehle wurden während Olympia 2014 in Sotschi im Rahmen einer Dopingprobe Spuren von Methylhexanamin, einer leistungssteigernden Substanz, gefunden. Die gebürtige Traunsteinerin gab an, dass sie die Substanz unbewusst durch ein Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen habe. In Folge dessen wurde sie für sechs Monate gesperrt, beendete dann aber ihre Laufbahn – ohne noch einmal im Weltcup angetreten zu sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Evi Sachenbacher-Stehle (@evisachenbacherstehle)

Seitdem hat sich Sachenbacher-Stehle in einigen TV-Formaten ihrer Leidenschaft, dem Kochen und Backen, gewidmet und sowohl bei „The Taste“ als auch bei „Das große Backen“ gewonnen. Sachenbacher-Stehle ist mit dem ehemaligen Wintersportler Johannes Stehle verheiratet, die beiden haben zwei Kinder.

>> „Wer wird Millionär?“ Das waren die Highlights in über 20 Jahren Promi-Spezial <<