Claudia Schiffer
Foto: Shutterstock/Mauro Del Signore

Als sie erstmals das Cover der Vogue zierte, war sie noch ein Teenager – die deutsche Model-Ikone Claudia Schiffer beweist aber auch mit inzwischen 48 Jahren, dass sie immer noch ein absoluter Männertraum ist.

Mittlerweile ist es rund 30 Jahre her: Schiffer wird als junge Frau in einer Düsseldorfer Diskothek entdeckt und erobert die internationale Modewelt im Sturm. Schnell flogen ihr Aufträge der allerhöchsten Kategorie zu, dazu zählte auch ein Shooting mit der legendären Modezeitschrift Vogue.

Im Mai 1990 war sie erstmals auf dem Cover der deutschen Ausgabe zu sehen – die Welt war damals natürlich noch eine ganz andere: Deutschland stand unmittelbar vor dem zweiten Titel bei einer deutschen Fußball-Weltmeisterschaft und der offiziellen Wiedervereinigung.

Das ist inzwischen längst Zeitgeschichte, damals war Schiffer gerade einmal 19 und verzauberte mit ihrem strahlenden Lächeln und ihren Traummaßen. Manche Dinge ändern sich dann halt doch nicht – denn genau das schafft das Model auch 29 Jahre später im Sommer 2019.

Mit ihren inzwischen 48 Jahren hält es Schiffer beim Shooting für die italienische Ausgabe der Vogue schlicht: Sie trägt schwarze High-Heels, verdeckt ihren Intimbereich mit knallgelben Schuhen und ihre Brüste mit einer schwarzen Clutch – dazu noch ein schwarzer Blazer in der rechten Hand. Sonst setzt Schiffer auf einen Hauch von Nichts.

Für das Shooting hat sie mit der Fotografin Collier Schorr zusammengearbeitet und schreibt auf Instagram, dass sie die Vogue-Arbeiten 25 Jahre in der Zeit zurückversetzt haben. Ihren über 1,1 Millionen Followern gefallen die Resultate, die Schiffer stolz auf Social Media präsentiert – uns natürlich auch.