Giant Rooks sagen Auftritt beim San Hejmo in Weeze ab – 01099 als Ersatz

Äußerst kurzfristig hat die Indie-Pop-Band Giant Rooks ihren Auftritt beim brandneuen San Hejmo Festival in Weeze abgesagt. Gitarrist Finn Schwieters leidet unter mentalen Problemen.
Giant Rooks Sänger Frederik Rabe beim Hurricane Festival 2022
Giant Rooks Sänger Frederik Rabe beim Hurricane Festival 2022. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Giant Rooks Sänger Frederik Rabe beim Hurricane Festival 2022
Giant Rooks Sänger Frederik Rabe beim Hurricane Festival 2022. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Alle Fans und baldigen Gäste der Festival-Premiere vom San Hejmo in Weeze müssen jetzt tapfer sein: Eine der Headliner-Bands, die Giant Rooks, haben ihren Auftritt abgesagt.

Ihre 2019er Single „Tom’s Diner“ verzeichnet auf Spotify über 150 Millionen Aufrufe, ihre aktuelle Single „Morning Blue“ kommt ebenfalls hervorragend an: Die deutsche Band ist für ihren schmissig-coolen und entspannten Indie-Pop bekannt, der seinen Zuhörern gerne mal die Sandalen von den Füßen groovt. Kein Wunder also, dass sich bereits viele auf den Auftritt der Giant Rooks beim „San Hejmo“ gefreut hatten.

Daraus wird nun aber leider nichts. „Schuld“ daran ist Gitarrist Finn Schwieters, der auf Instagram offen zugibt, bereits seit längerer Zeit mit mentalen Problemen zu kämpfen zu haben. „Es ist zuletzt viel schlimmer geworden. Es ist ein Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr weitermachen kann und damit es besser wird, brauche ich freie Zeit“, räumt er im Posting ein und gibt zu: „Ihr wisst, wie sehr wir es alle lieben, live zu spielen, und es war eine extrem schwierige Entscheidung für mich. Es tut mir aufrichtig leid für alle, die sich auf einen unserer Auftritte gefreut hatten.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Giant Rooks (@giantrooksmusic)

Die zahlreichen Fans der Band zeigen ihr Verständnis für die Absage offen auf Instagram und wünschen Finn alles Gute und schnelle Besserung.

San Hejmo 2022: 01099 als Ersatz für Giant Rooks

Auch aus Weeze kommen herzliche Grüße an den Gitarristen der Giant Rooks: „Soeben hat uns eine traurige Nachricht von den Giant Rooks erreicht. Leider müssen die Jungs alle geplanten Shows am Wochenende absagen – das betrifft auch die Premiere unseres San Hejmo-Festivals! Wir wünschen Finn auf diesem Weg nur das Beste und ein Maximum an Gesundheit!“ Kurze Zeit später wird der Giant-Rooks-Ersatz verkündet: die deutsche Rapcrew 01099, vor allem bekannt durch ihren Hit „Durstlöscher“.

Das San Hejmo feiert am 20. August seine Premiere in Weeze und läuft dann von 13 bis 1 Uhr morgens auf dem Gelände des Weezer Airport. Das kreative Konzept hebt sich vom ebenfalls hier gefeierten Parookaville ab und kombiniert Konzerte und Feiern mit Urban Art und Streetfood.

Natürlich ist auch die Auswahl an Acts bunter gestreut: Hip-Hop, Pop, Elektro oder Partymusik – für Liebhaber eines jeden Genres wird auf dem San Hejmo der passende Künstler dabei sein. Zu den weiteren Headlinern gehören die beiden Rapmusiker Marteria und Loredana. Außerdem mit an Bord sind Sängerin Zoe Wees, die Gute-Laune-Combo Querbeat und Felix Jaehn. Tickets gibt es für 89 Euro unter sanhejmo.com. Für Kurzentschlossene öffnet die Tageskasse am Festival-Tag von 12 bis 18 Uhr. Dort werden dann 99 Euro fällig.