Eurojackpot

Lotto-Wahnsinn: 2018 ist das Jahr der Rekorde

Eurojackpot : Lotto-Wahnsinn: 2018 ist das Jahr der Rekorde Eurojackpot : Lotto-Wahnsinn: 2018 ist das Jahr der Rekorde Foto: dpa
Von |

Was für eine Serie: Seit sieben Ziehungen wurde der Eurojackpot nicht geknackt. Im Jahr 2018 hagelte es Rekorde ohne Ende.

Das erste Halbjahr 2018 hatte es in sich: Gleich zwei Mal stieg der Eurojackpot in dieser Zeit auf seine maximale Höhe von 90 Millionen Euro. Im Februar für zwei, seit Mai inklusive kommenden Freitag sogar für mittlerweile sieben Ziehungen in Folge! So lange blieb der Eurojackpot noch nie zuvor auf dem Höchststand.

Und das Ende der jüngsten Jackpot-Phase ist noch immer nicht erreicht. "Europaweit zieht Eurojackpot die Menschen in seinen Bann", sagt Andreas Kötter, Vorsitzender der Eurojackpot-Kooperation. "In manchen Ländern wurden eigene Rekorde aufgestellt. In Schweden und Polen beispielsweise erzielten Tipper mit Eurojackpot die bislang höchsten Lotteriegewinne."

50 Millionäre und 166 weitere Großgewinner im ersten Halbjahr 2018 Erst im August 2017 hatte Eurojackpot den 100. Millionär seit Start der Lotterie im Jahr 2012 begrüßt. Bis zum Ende des ersten Halbjahrs 2018 steht die Gesamtzahl europaweit schon bei 165 Spielteilnehmern, die in den Club der Millionäre aufgenommen wurden, 50 von ihnen allein im letzten Halbjahr, davon 31 in Deutschland. Im Februar strich eine finnische Tippgemeinschaft den Lotterierekord-Gewinn ihres Landes ein und teilte sich 90 Millionen Euro. Besondere Aufmerksamkeit bekam auch ein 42,7 Millionen-Gewinn von zwei Arbeitskollegen in Berlin im März.

Dieser Lotteriegewinn stellte ebenfalls einen Rekord dar. Diesmal für die Bundeshauptstadt. Neben den 31 deutschen Millionären gab es weitere Millionentreffer in Dänemark, Finnland, Italien, Kroatien, Norwegen, Polen, Schweden, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Über alle 18 europäischen Länder, die an Eurojackpot teilnehmen, konnten zusätzliche 166 Großgewinne erzielt werden, die eine Gewinnquote im sechsstelligen Bereich hatten. Exakt 81 dieser Großgewinne gingen im ersten Halbjahr nach Deutschland.

Über alle Gewinnklassen hinweg gibt es im ersten Halbjahr 2018 bisher rund 28,3 Millionen Einzelgewinne. Dahinter steht eine Gesamtgewinnsumme von rund 680 Millionen Euro. Seit dem Start der Lotterie vor mehr als sechs Jahren wurden rund 4,6 Milliarden Euro an die Eurojackpot-Spielteilnehmer als Gewinne ausgeschüttet.