Foto: Igor Vidyashev/ZUMA Wire/dpa
Foto: Igor Vidyashev/ZUMA Wire/dpa

Der kanadische Erfolgsrapper Drake ist in Bedrängnis geraten, nachdem auf Twitter ein Video auftauchte, das zeigt, wie er ein minderjähriges Mädchen anflirtet, küsst und sogar ihre Brüste befummelt. Dafür muss er nun heftige Kritik einstecken.

Twitter-User „@thespookgod“ hat das Video kürzlich hochgeladen und den Stein damit ins Rollen gebracht. Der Clip wurde bis dato knapp vier Millionen mal geklickt und sorgt nun für Diskussionen. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2010. Der heute 32 Jahre alte Drake war damals noch 23, das Mädchen – und das macht den Clip besonders pikant – erst 17.

Auf dem Video ist zu sehen, wie Drake bei einem Konzert in Colorado ein auf die Bühne gerufenes Mädchen aus dem Publikum zunächst zum Tanz bittet, anschließend ihren Nacken küsst und seine Arme von hinten auf ihre Brüste legt und diese streichelt.

Dass seine Aktion nicht ganz sauber ist, schien der Musiker bereits damals zu ahnen. Im Video sagt er: „Ich bekomme wegen so einer Scheiße Ärger. Wie alt bist du?“ Nachdem das Mädchen ihn über ihr zartes Alter aufklärt, fügt er ungläubig an: „Ich kann doch nicht ins Gefängnis gehen, Mann. Warum siehst du schon so aus?“

So ganz konnte der Rapper die Finger dann trotzdem nicht von der Zuschauerin halten. Zum Abschluss gab es noch einen Kuss auf die Wangen, die Stirn und letztendlich auf den Mund. Dazu sagte er: „Ich weiß nicht, ob ich mich schuldig fühlen sollte oder nicht, aber ich hatte Spaß. Ich mag es, wie sich deine Brüste an meinem Körper anfühlen. Ich möchte dir einfach nur danken.“

Im Netz wird der Kanadier für seine Aktion nun heftig angefeindet. Ob ihn auch ein juristisches Nachspiel erwartet, ist nicht bekannt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!