Nature One: Großes Finale mit Feuerwerk, 60.000 Raver sehr glücklich

Nach drei Jahren Pause präsentierte sich das Nature One Festival auf der ehemaligen US-Raketenstation Pydna wieder von seiner besten Seite: 60.000 Raver feierten vier Tage und drei Nächte zu den treibenden Beats von zahlreichen Top-DJs wie Charlotte de Witte, Paul van Dyk, Alle Farben und Sven Väth. Zum Finale gab es erneut ein fantastisches Feuerwerk über dem Gelände. Die Veranstalter zeigen sich zufrieden.
Technofestival "Nature One"
Beim Nature One 2022 waren über 350 DJs am Start - darunter Szene-Stars wie Charlotte de Witte, Paul van Dyk, Alle Farben und Sven Väth. Foto: Thomas Frey/dpa
Technofestival "Nature One"
Beim Nature One 2022 waren über 350 DJs am Start - darunter Szene-Stars wie Charlotte de Witte, Paul van Dyk, Alle Farben und Sven Väth. Foto: Thomas Frey/dpa

Langsam aber sicher kehrt wieder Stille auf der Raketenbasis Pydna ein. Unter dem Motto „like nowhere else“ wurde dort seit Donnerstag die 26. Ausgabe des „Nature One“-Festivals gefeiert. Auf der ehemaligen US-Raketenbasis, mitten im beschaulichen Hunsrück, standen 350 (inter-)nationale DJs auf den Bühnen von 22 Floors.

Neben den vier großen Headfloors mit Platz für jeweils mehrere Tausend Feiernde boten die kleineren Clubfloors in und auf den Bunkern echtes „Underground-Feeling“. Präsentiert wurden diese von Clubbetreibern, Veranstaltern und Labels aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Techno, House, Hardcore, Trance, Trap – die komplette Bandbreite der elektronischen Musik war vertreten.

Technofestival "Nature One"

Eine Frau im Schmetterlingskostüm tanzt beim Technofestival „Nature One“, während über ihnen ein Feuerwerk abgeschossen wird. Das Festival auf dem ehemaligen amerikanischen Cruise-Missile-Stützpunkt im Hunsrück konnte zwei Jahre lang aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Foto: Thomas Frey/dpa

Der Startschuss des NatureOne-Wochenendes fiel traditionell mit dem „DASDING-Opening“ am Donnerstag im CampingVillage. Rund 50.000 Besuchende campten auf den 100 Hektar Wiesen und Feldern und errichteten damit die mit Abstand größte „Stadt“ im Hunsrück. Mitgebracht wurde alles, was man für ein NatureOne-Wochenende braucht: selbst gebaute Bühnen mit Soundanlagen, Planschbecken, Hüpfburgen, Schaumkanonen, Bierpong-Equipment, Trampoline und das grenzenlose Wir-Gefühl. Noch bis Montagabend ist das CampingVillage geöffnet – so können sich die Raver noch vor der Heimreise ausreichend ausruhen.

„Viele Herausforderungen unter anderem bei der Materialbeschaffung oder Personalmangel haben die Vorbereitungen in diesem Jahr außergewöhnlich erschwert. Trotz aller Widrigkeiten konnten wir mit den NatureOne-Fans ein großartiges Festival feiern. Dies war nur möglich durch eine sensationelle Gemeinschaftsleistung des rund 40-köpfigen I-Motion Teams. Und durch den unermüdlichen Einsatz unserer Dienstleister und Partner“, resümiert Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion.

Highlight am Samstag: das große Feuerwerk

Eins der Highlights war das traditionelle Feuerwerk in der Nacht zum Sonntag. Parallel dazu liefen auf dem OpenAirFloor frühere NatureOne-Hymnen und Klassiker der elektronischen Musikgeschichte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NATURE ONE (@natureonefestival)

Wer nicht live beim Festival dabei sein konnte, hatte die Möglichkeit die Live-Übertragungen des ARTE-Formats „ARTE Concert“ und des Radiosenders SUNSHINE LIVE zu verfolgen. Neben dem Live-Stream bei YouTube und auf der eigenen Webseite lieferte ARTE Concert bei Twitch mit den Hosts ClaudiOnAir und Tom Novy Interviews mit DJs wie Markus Schulz, MOGUAI und Lari Luke sowie Backstage- und Camping-Stories.

Auch die DJs zeigen sich sehr zufrieden, hier zum Beispiel Oliver Magenta auf Instagram:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oliver Magenta (@olivermagenta)

Dass man beim Nature One auch im Rollstuhl feiern kann, zeigt dieser Fan:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Sborn (@thomas_sborn)

Eine Auswahl der schönsten Fotos posteten die Veranstalter auf Instagram:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NATURE ONE (@natureonefestival)

Und auch die nächste Ausgabe des „Nature One“-Festivals hat bereits einen Termin: Vom 4. bis 6. August 2023 soll die große Open-Air-Party erneut stattfinden.