Vabali Spa in Düsseldorf: Wellnessoase soll größer werden

Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2023 starten: Das Düsseldorfer Vabali Spa am Elbsee wird erweitert – dafür ist eine Millionen-Investition geplant.
vabali-spa-duesseldorf-aussenbereich-wellnessoase
Das Vabali Spa Düsseldorf liegt am Elbsee. Foto: Vabali Spa Düsseldorf

Zehn Saunen, zwei Dampfbäder, ein Laconium, zwei Pools und zahlreiche Ruheräume auf 20.000 Quadratmetern: Das Düsseldorfer Vabali Spa ist eine Wellnessoase mitten in der Natur. Nun soll das Refugium am Elbsee ausgebaut werden.

>> Top 10 Spas in Düsseldorf und Umgebung – einen Tag Wellness-Reise <<

Wie die Rheinische Post berichtete, plant das Unternehmen einen Anbau – die entsprechende Genehmigung der Stadt Düsseldorf liege auch schon vor. Zwei weitere Ruhebereiche auf zwei Ebenen sollen auf insgesamt 500 Quadratmetern entstehen. Mit 3,2 Millionen Euro eine große Investition auf dem firmeneigenen Grundstück.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von vabali_spa_düsseldorf (@vabali_spa_duesseldorf)

Das Vabali Spa Düsseldorf gehört zur Theune Spa Management GmbH – genauso wie die Claudius Therme oder das Neptunbad in Köln. Insgesamt 22 Millionen Euro flossen damals in das Projekt. Im Februar 2017 öffneten sich dann zum ersten Mal die Türen für den Wellnesstempel in der NRW-Landeshauptstadt.

Die Bauarbeiten für den neuen Bereich sollen im Frühjahr 2023 starten und möglichst vor den Öffnungs- und nach den Schließungszeiten stattfinden: So kann der normale Betrieb der Wellnessoase möglichst störungsfrei weitergehen.

Vabali Spa Düsseldorf: Eintritt und Infos

Wer das Vabali Spa besuchen möchte: Die Kosten für den fernöstlichen Wellnesstrip liegen für zwei Stunden in der Woche bei 23,50 Euro. Alle Infos, weitere Preise und Corona-Regeln findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: