Streik in NRW: Rheinbahn in Düsseldorf betroffen, Busse und Bahnen stehen still

Am Donnerstag und Freitag ist das gesamte Netz der Rheinbahn vom Verdi-Streik betroffen. Welche Züge und Busse fallen aus? Eine Übersicht.
Rheinbahn Straßenbahn Düsseldorf 706
Eine Straßenbahn der Rheinbahn-Linie 706 in Düsseldorf (Archivbild). Foto: Shutterstock/Maiko33
Eine Straßenbahn der Rheinbahn-Linie 706 in Düsseldorf (Archivbild). Foto: Shutterstock/Maiko33

Wer am Donnerstag und Freitag auf Bus und Bahn angewiesen ist, sollte sich gut vorbereiten: Der von Verdi angekündigte Streik trifft zahlreiche Verbindungen im gesamten Netz der Rheinbahn. Bislang ist von einer Streikdauer 48 Stunden die Rede, beginnend am Donnerstag um 3 Uhr morgens bis tief in die Nacht von Freitag auf Samstag.

>> Streik in NRW: Verdi kündigt Protestaktionen im Nahverkehr an <<

Streik heute bei der Rheinbahn: Welche Busse, Züge und U-Bahnen fallen Donnerstag und Freitag aus?

Vom Streik betroffen sind U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse. Immerhin: „sehr wenige Busse“ sollen laut Angaben der Rheinbahn fahren. Betroffen ist das gesamte Bedienungsgebiet der Rheinbahn, also die Stadt Düsseldorf, der Kreis Mettmann, die Stadt Meerbusch und die Verbindungen nach Duisburg, Krefeld, Neuss und Ratingen. Die Kundencenter der Rheinbahn sind ebenfalls geschlossen.

ÖPNV-Nutzern wird empfohlen (soweit möglich) auf S-Bahnen und Regionalzüge umzusteigen. Über die Rheinbahn-App „redy“ könnt ihr zudem das Angebot der Mobilitätspartner  der Rheinbahn nutzen, will heißen: auf Carsharing und Bikesharing, Elektro-Roller, E-Scooter oder Taxi zurückgreifen.

Streik in NRW heute: Keine Schulbusse in Düsseldorf und im Kreis Mettmann

Auch Schüler könnten am Donnerstag und Freitag Probleme bekommen: Schulbusse setzen laut Angaben der Rheinbahn über die gesamte Streikdauer aus. Damit bleibt ohnehin gestressten Eltern auf dem Weg zur Arbeit nur der Umweg über die Schule – und auch hier könnte es voll werden. Alternativen wurden nicht genannt: Bleibt für viele Schüler wahrscheinlich nur der Weg zu Fuß.

>> Gratis und günstig Parken in Düsseldorf – von der Altstadt bis Oberkassel <<

Streik heute bei der Rheinbahn: Diese Busse fahren in Düsseldorf

Eine letzte Möglichkeit zur Fortbewegung am Donnerstag und Freitag sollen euch nach Angaben der Rheinbahn die folgenden Buslinien gewähren. Ob diese Busse allerdings den gewohnten Fahrplan aufrechterhalten können, bleibt fraglich:

  • Linie 05: Erkrath S – Erkrath-Hochdahl S – Trills – Hochdahler Markt – Sandheide – Willbeck – Erkrath-Millrath S
  • Linie 06: Erkrath, Haus Brück – Erkrath S – Unterfeldhaus – Kempen – Hochdahler Markt – Erkrath-Millrath S
  • Linie 014 (TaxiBus mit Anmeldung): Ratingen-Breitscheid, Am Kessel – Mintarder Weg – An der Pönt – Krummenweg – Ratingen-Hösel S
  • Linie 019 (TaxiBus mit Anmeldung): Ratingen, Fliedner Krankenhaus – Lintorf, Rathaus – Ratingen -Lintorf, Mörikestraße
  • Linie SB51: D-Flughafen Bf – D-Nordfriedhof – Meerbusch-Büderich, Landsknecht U – Kaarster Bf
  • Linie 730: Freiligrathplatz U – Unterrath – Gerresheim – Eller – Reisholz – Benrath – Urdenbach, Südallee
  • Linie 746: Velbert ZOB – Wülfrath – Mettmann, Jubiläumsplatz – Mettmann-Stadtwald S
  • Linie 751: Ratingen-Hösel S – Ratingen-Lintorf – D-Angermund S – D-Kaiserswerth, Klemensplatz
  • Linie 770: Velbert ZOB – Heiligenhaus – Ratingen-Hösel S
  • Linie 771: Velbert ZOB – Heiligenhaus – Ratingen Ost S – Ratingen Mitte
  • Linie 782: D-Heinrich-Heine-Allee – Uni-Kliniken – Hilden, Gabelung – Hilden, Süd S – Solingen Hbf
  • Linie 785: D-Heinrich-Heine-Allee U – D-Reisholz S – Hilden Mitte – Hilden Süd S – Langenfeld-Richrath – Langenfeld S
  • Linie 831: Krefeld, HPZ Uerdingen – Krefeld, Uerdingen Bf – Meerbusch, Lank-Latum – Meerbusch, Haus Meer U
  • Linie 834: Oberkassel, Belsenplatz U – Nordfriedhof – Mörsenbroich – Düsseldorf Hbf

Aktuelle Informationen zum Streik findet ihr unter www.rheinbahn.de/streik, sowie rund um die Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 6504030.

ÖPNV-Streik heute in NRW: Umstieg aufs Taxi – werden die Kosten übernommen?

Die Düsseldorfer Taxi-Unternehmen rechnen am Donnerstag und Freitag aufgrund der Streiks mit vielen Fahrgästen und längeren Wartezeiten.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Wer also statt Bus und Bahnen an den Streik-Tagen auf das Taxi umsteigt, sollte am 9. und 10. Februar Geduld mitbringen. Und wie sieht es mit der Kostenerstattung für Arbeitnehmer aus?

Dazu informiert die Verbraucherzentrale NRW: „Taxikosten werden Betroffene nicht erstattet bekommen. Denn bei einem Ausstand greifen weder die „Mobilitätsgarantie NRW“ noch sonstige Garantien der Verkehrsunternehmen. Die Bedingungen dieser Garantien schließen bei Streik den Anspruch auf Erstattung aus. Eine Erstattung könnte möglicherweise aus Kulanz erfolgen.“