Stadt Düsseldorf sucht neue Mitarbeiter für das Ordnungsamt

Die Stadt Düsseldorf sucht neue Mitarbeiter für den Ordnungsdienst. Dafür wurde nun eine neue Kampagne ins Leben gerufen.
Logo Ordnungsamt Düsseldorf
Foto: David Young/dpa
Logo Ordnungsamt Düsseldorf
Foto: David Young/dpa

Der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) in Düsseldorf soll weiter ausgebaut werden. Dafür sucht die Stadt mit Hilfe von Plakatmotiven ab sofort neue Mitarbeiter. Neben plakatierten Werbeflächen im gesamten Stadtgebiet soll die Kampagne auch in den sozialen Medien Interessenten ansprechen.

Die Tätigkeit wird laut Ordnungsdezernent Christian Zaum verantwortungsvoll, vielfältig und abwechslungsreich. Doch ganz so bierernst wollte man die Kampagne dann doch nicht halten, da man immer auch ein Augenzwinkern erkennt. Mit dem wiederkehrenden Claim „Berufswunsch: Irgendwas mit…“ werden die verschiedenen Bildmotive eingeleitet.

Neben der Düsseldorf Marketing GmbH war auch die Dresdner Agentur „Junges Herz“ an der Entwicklung beteiligt. Damit sollen 30 neue Mitarbeiter für den OSD gewonnen werden. Bislang konnten bereits 71 Personen eingestellt werden. Damit kommt Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) auch einem Wahlversprechen nach.

Das zeigt auch, dass die bisherigen Maßnahmen gegriffen haben. Neue Auszubildende sind ab dem 1. September dabei, insgesamt gingen 1300 Bewerbungen seit März 2021 bei der Stadt ein. Über zu wenig Rückmeldung kann sich also niemand beschweren. Gut möglich, dass die neue Kampagne der Stadt ebenfalls ein Erfolg wird.