Personalengpass: Besucherterrasse am Flughafen Düsseldorf bleibt weiter geschlossen

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Besucherterrasse am Flughafen Düsseldorf geschlossen – und wird es vorerst auch weiterhin sein. Der Grund: ein personeller Engpass.
Flughafen Düsseldorf Flugzeug Start
Ein Flugzeug startet vom Flughafen Düsseldorf. Foto: Shutterstock/Rene Hausotte
Flughafen Düsseldorf Flugzeug Start
Ein Flugzeug startet vom Flughafen Düsseldorf. Foto: Shutterstock/Rene Hausotte

Vor der Pandemie war die Besucherterrasse am Düsseldorfer Flughafen eine beliebte Anlaufstelle für all diejenigen, die sich das Treiben am Airport aus nächster Nähe ansehen wollten. Auch ohne Bordkarte gelangte man täglich auf diese und konnte den Flugzeugen beim Starten und Landen zusehen. Doch seit das Coronavirus grassiert, ist die Besucherterrasse geschlossen – und wird es trotz anders lautender Pläne vorerst auch weiterhin bleiben.

„Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen haben den Flughafen Düsseldorf gezwungen, sich strukturell neu aufzustellen und sein Serviceangebot anzupassen. Ein Besuch auf unserer Flughafenterrasse ist daher bis auf weiteres nicht mehr möglich“, ist seit nunmehr über zwei Jahren auf der Flughafen-Homepage zu lesen.

>> Nach zwei Jahren Pause: Flughafen Düsseldorf plant wieder mit beiden Start- und Landebahnen <<

Flughafen Düsseldorf: Wann macht die Besucherterrasse wieder auf?

Im Hinblick auf die am 27. Juni beginnenden NRW-Sommerferien sollte die Terrasse zwar wieder geöffnet werden – doch diese Pläne sind inzwischen auch wieder verworfen worden. Der Grund dafür liegt in einem am Düsseldorfer Flughafen bekannten Problem: dem personellen Engpass an den Sicherheitsschleusen. Denn: Auch vor der Besucherterrasse, die auf dem Dach von Terminal B liegt, ist eine Sicherheitskontrolle notwendig. Das dafür notwendige Personal wird allerdings an anderer Stelle gebraucht. „In der aktuellen Situation wird jede Kontrollkraft im Interesse unserer Passagiere an den Flugsteigen benötigt“, erklärte ein Flughafen-Sprecher der „Rheinischen Post“.

Wann genau die Besucherterrasse am Düsseldorfer Flughafen wieder öffnet, ist also unklar – und gewissermaßen von der Entspannung an den Sicherheitskontrollen abhängig. Gute Nachrichten in dieser Hinsicht: Die Zusage für eine zweite Sicherheitsfirma ist da. Zudem kündigte der Flughafen am vergangenen Freitag an, in den Sommerferien ein eigenes Team zur Unterstützung der Dienstleister beim Ausladen der Koffer sowie studentische Hilfskräfte zur Anleitung der Passagiere stellen zu wollen.

>> Günstig Parken am Flughafen Düsseldorf – alle Parkhäuser, Preise und Tipps <<