Kurz nach Tat: Düsseldorfer Polizei stellt Diebes-Duo samt Beute

Fahndungserfolg der Polizei Düsseldorf: Die Ordnungshüter haben ein Diebes-Duo kurz nach einer Tat geschnappt.
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto (Symbolbild). Foto: Daniel Karmann/dpa
Ein herbeirauschendes Polizeiauto (Symbolbild). Foto: Daniel Karmann/dpa

Die Polizei in Düsseldorf hat ein Diebespärchen festgenommen. Sie sollen einer 90-jährigen Frau das Portemonnaie gestohlen haben.

Die Tat ereignete sich am Montag, 8. Juli 2024, um 11.40 Uhr in einem Fachgeschäft. Das Opfer, eine Seniorin, hatte zuvor an einem Bankautomaten Geld abgehoben und wurde dabei von den Tätern beobachtet. Nachdem sie das Geschäft an der Luegallee betrat und auf ihrem Rollator Platz nahm, nutzten die Diebe die Gelegenheit, ihr Portemonnaie aus dem Stoffbeutel zu entwenden. Die Diebe, eine 40-jährige polizeibekannte Frau und ein 37-jähriger Mann, wurden später aufgrund einer Personenbeschreibung an der Teutonenstraße festgehalten und vorläufig festgenommen.

In diesem Kontext mahnt die Polizei zur Vorsicht und rät, wachsam zu sein, wenn man Geld abhebt und daraufhin Geschäfte betritt.

Dieser Beitrag ist mit Hilfe künstlicher Intelligenz erstellt und von einem Redaktionsmitglied nachbearbeitet worden.