Invictus Games enden heute: Harry und Meghan reisen ab

Eine Woche war Düsseldorf im Harry-und-Meghan-Fieber, jetzt sind die Invictus Games des britischen Prinzen auch schon wieder vorbei.
Britain's Prince Harry and Meghan, The Duke and Duchess of Sussex arrive at a sitting volleyball match during the Invictus Games in Duesseldorf, Germany, Friday, Sept. 15, 2023. Harry, who celebrates his birthday today, founded the Invictus Games to aid the rehabilitation of service members and veterans by giving them the challenge of competing in sports events similar to the Paralympics. (AP Photo/Martin Meissner)
Britain's Prince Harry and Meghan, The Duke and Duchess of Sussex arrive at a sitting volleyball match during the Invictus Games in Duesseldorf, Germany, Friday, Sept. 15, 2023. Harry, who celebrates his birthday today, founded the Invictus Games to aid the rehabilitation of service members and veterans by giving them the challenge of competing in sports events similar to the Paralympics. (AP Photo/Martin Meissner)

Nach einer Woche gehen am Samstagabend die Invictus Games von Prinz Harry in Düsseldorf zu Ende. Bei der Abschlusszeremonie des Sportfestes für kriegsversehrte Soldatinnen und Soldaten wollen unter anderem Harry und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprechen. Auch Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) ist mit von der Partie.

>> Invictus Games in Düsseldorf: die schönsten Bilder von Harry und Meghan <<

Prinz Harry, der als Offizier der British Army in Afghanistan gedient hatte, hat die Invictus Games nach Begegnungen mit schwer verletzten Soldaten ins Leben gerufen.

Bei der sechsten Ausgabe in Düsseldorf traten mehr als 500 Teilnehmer aus 21 Ländern an. Das Ereignis fand erstmals in Deutschland statt. Am Freitag hatte Harry zusammen mit seiner Frau Meghan auch seinen 39. Geburtstag in Düsseldorf gefeiert.

dpa