Ein Traum in rosa: Schloss Jägerhof strahlt wieder mit frisch sanierter Fassade

Seit 2021 wurde das Schloss Jägerhof in Düsseldorf saniert und unter einer Plane verhüllt. Nun ist es wieder aus seinem Dornröschenschlaf erwacht.
Nach 2 Jahren Sanierungsarbeiten erstrahlt das Schloss Jägerhof am östlichen Rande des Hofgartens in frischem Glanze. Foto: Tonight News / M. Tempels
Nach 2 Jahren Sanierungsarbeiten erstrahlt das Schloss Jägerhof am östlichen Rande des Hofgartens in frischem Glanze. Foto: Tonight News / M. Tempels

Das 260 Jahre alte Schloss Jägerhof am Ende der Reitallee blickt auf eine lange Historie zurück: Es erlebte Familienbesuche durch Goethe, die Plünderung durch Revolutionstruppen und kurze Zeit darauf die Wiederherrichtung durch Napoleons Besuch in Düsseldorf.

In den 50ern wurde das Schloss schließlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht – als Museum für den deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe. Seither birgt das Museum Originalzeugnisse von Handschriften, Entwürfen sowie Werken und Briefen.

Schloss Jägerhof nach Sanierungsarbeiten wieder mit rosa Fassade

Eine so prall gefüllte Vergangenheit schlägt sich auch auf die Fassade nieder: Nach einer baulichen Prüfung 2020 wurden zahlreiche Sanierungsbedarfe sowie erhebliche Mängel vor allem im Bereich der Elektrotechnik, dem Brandschutz und der Außenfassaden festgestellt, wie aus einer Mitteilung der Stadt hervorging.

Seit 2021 liefen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren – und das Schloss fiel, verdeckt unter einer weißen Plane, in einen langen Schlaf. Im September 2023 wurde der Jägerhof schließlich enthüllt. Seither erstrahlt es in einer frischen rosafarbenen Fassade.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Rund 75 Prozent der Fassadenfläche wurden saniert. Die Natursteinflächen und figürlichen Elemente wurden gereinigt, ergänzt und in Teilen farblich retuschiert. Das Wappen erhielt sein krönendes Kreuz wieder. In Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde wurden die Fenster und die Holzverkleidungen der runden Dachgauben originalgetreu rekonstruiert. Die übrigen 45 Fenster und Fenstertüren der zwei Fassaden erhielten eine Überarbeitung und einen Außenanstrich.

Über viele, großflächig verteilte Risse und Abplatzungen in der Putzoberfläche konnte Wasser ins Mauerwerk eindringen. Deshalb wurde der Ober- und Unterputz vollständig erneuert.

Auch ein neuer altrosa Farbton wurde eigens für das Schloss Jägerhof konzipiert, welche typisch für die Entstehungszeit des Schlosses ist und darüber hinaus an die Farbgebung des Schlosses Benrath anknüpft, welches im Winter 2023 im Rahmen der Weihnachts-Wunderwelt in ein buntes Lichtspektakel erstrahlt.

Die Kosten für das erste Projekt lagen bei 1,9 Millionen Euro, die unter anderem durch einen Denkmalschutz-Sonderprogramms aufgebracht wurden.

Goethe Museum im Schloss Jägerhof täglich geöffnet

Wer Lust hat, dem Schloss Jägerhof nun einen Besuch abzustatten, kann dies durch das dort beheimatete Goethe Museum täglich tun. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. Ab 16 Uhr und an Sonntagen ist der Eintritt frei.

Dazu passend: Was tun in Düsseldorf? Das läuft am Wochenende in der Landeshauptstadt.