Düsseldorf: Südbrücke nachts teilweise gesperrt

Auch die Josef-Kardinal-Frings-Brücke in Düsseldorf muss dringend saniert werden. Die dazu nötigen Arbeiten starten am Montag, dem 12. September 2022.
Düsseldorf Nachts Rheinbrücke
Foto: Shutterstock.com / fotorauschen
Düsseldorf Nachts Rheinbrücke
Foto: Shutterstock.com / fotorauschen

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Autofahrer in Düsseldorfer, welche öfter über die Südbrücke (B1) über den Rhein in Richtung Neuss pendeln müssen: Ab Montag, 12. September, bis einschließlich Freitag, 23. September, werden auf der Brücke in Fahrtrichtung Neuss Sanierungsarbeiten vorgenommen.

Die gute Nachricht gleich hinterher: Trotz der Arbeiten bleibt die Fahrbahn zumindest einspurig geöffnet. Noch besser: Gearbeitet wird montags bis freitags nachts innerhalb der verkehrsruhigeren Zeiten zwischen 21 und 6 Uhr.

Hintergrund der Arbeiten ist ein Bruch am Brückenübergang an der linksrheinischen Deichbrücke in Fahrtrichtung Neuss. Dieser wurde am 24. Februar gemeldet. Anschließend wurde festgestellt, dass der Brückenübergang ausgetauscht werden muss. Bis es so weit ist, wurde die gebrochene Übergangskonstruktion zunächst mit Stahlplattenüberfahrten überbaut.

>> Blitzer in Düsseldorf: Wo wird heute und diese Woche in der Stadt geblitzt? <<

Abschluss der Arbeiten noch für dieses Jahr vorgesehen

Bei den nun anstehenden Arbeiten werden – in Vorbereitung zum eigentlichen Austausch des gebrochenen Brückenübergangs – an den dort anschließenden Stahlbauteilen, Randträgern und Verankerungen Instandsetzungsarbeiten ausgeführt. Zur Zugänglichkeit dieser Bauteile können die im Frühjahr verbauten Stahlplattenüberfahrten hochgeklappt werden. Die anstehenden Arbeiten werden bewusst aufgrund der besseren Witterungsverhältnisse und zur Minimierung der Gesamtbauzeit vorgezogen ausgeführt.

Bis zum finalen Einbau des neuen Brückenübergangs müssen die im Frühjahr verbauten Stahlplattenüberfahrten daher zunächst noch dort verbleiben. Der Abschluss der Bauarbeiten ist noch für dieses Jahr vorgesehen. Eine genaue Terminierung für diese abschließenden Arbeiten ist aufgrund der Sonderbauweise und damit einhergehenden von Spezialanfertigungen zur Zeit in der Abstimmung mit den ausführenden Auftragnehmern und wird mit entsprechendem Vorlauf mitgeteilt.