Düsseldorf: Frischer Wind im Luxushotel The Wellem – Claudia Schröter ist neue Küchendirektorin

Die Küche des Luxushotels The Wellem bekommt einen Neuzugang an der Spitze. Die ehemalige Küchenleiterin des am Carlsplatz gelegenen Café de Bretagne zieht es nun ins Andreas Quartier.
Claudia Schröter
Claudia Schröter ist neue Küchendirektorin im im Hotel The Wellem, Andreas Quartier. Foto: Andreas Endermann
Claudia Schröter
Claudia Schröter ist neue Küchendirektorin im im Hotel The Wellem, Andreas Quartier. Foto: Andreas Endermann

Neuzugang im The Wellem: Claudia Schröter ist seit März 2023 die neue Küchendirektorin des im Andreas Quartier (AQ) beheimateten Düsseldorfer Luxushotels. Somit ist sie verantwortlich für alle hoteleigenen gastronomischen Angebote sowie das Restaurant Pitti Cucina Italiana und das Mutter Ey Café.

>> Mbassy by Frank’s in Düsseldorf: So schön diniert es sich in der Altstadt <<

The Wellem in Düsseldorf: Claudia Schröter neue Küchendirektorin

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE WELLEM (@thewellem)

Der Lebenslauf von Claudia Schröter kann sich sehen lassen: Nach abgeschlossener Ausbildung zur Köchin sammelte Schröter erste Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie, bevor es sie 2001 ins Schlosshotel Lehrbach zog. Danach machte sie Station in Südafrika, der Schweiz, London und kochte an der Algarve.

Zurück in Deutschland übernahm sie nach einer Anstellung als Sous-Chefin auf Sylt 2006 ihre erste Stelle als Küchenchefin. Später zog es sie ins Rheinland, wo sie im Excelsior Hotel Ernst Köln das Restaurant Taku sowie ab 2011 die dortige Hanse Stube führte. Was für einige wie ein Traumjob klingt, war für Schröter einige Jahre lang Realität – denn sie war zwischenzeitlich unter anderem Hotelinspektorin unterwegs. Das mittlerweile geschlossene Andrej’s Oyster Bar & Restaurant leitete sie 2014 bis 2018 in der Küchenchefposition.

Düsseldorf: Claudia Schröter leitete das Pitti Cucina Italiana

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Andreas Quartier (@andreas_quartier)

Zuletzt leitete sie die Küche des am Carlsplatz gelegenen Café de Bretagne. Ihr Wissen nutzt Claudia Schröter nun, um das Küchen-Team im Pitti Cucina Italiana erfolgreich neu zu positionieren und die Gäste kulinarisch auf eine Reise durch Italien mitzunehmen: „Das Pitti ist eine kulinarische Hommage an den Palazzo Pitti in Florenz. Es spiegelt das mediterrane Flair des Renaissancepalasts wider, dementsprechend ist mein Food-Konzept aufgebaut“, sagt Claudia Schröter. Das Pitti befindet sich im Hotel The Wellem.

>>Düsseldorf: Die 9 besten Hotels der Stadt – wo schläft es sich am besten? <<

Das Innere der Trattoria versprüht das italienische La Dolce Vita: Auf zwei Etagen können insgesamt knapp 80 Gäste Platz nehmen. Mit den passenden Zutaten und Schröters Händchen für die modern interpretierte italienische Küche entstehen so im Pitti ausgefallene Vorspeisen, wie etwa Burrata Limone Selvatico, und Hauptgänge, wie zum Beispiel Gamberoni Pappardelle. Auch Pasta-Gerichte wie Tagliolini Capesante oder Tortelloni Caprino fehlen nicht auf der Speisekarte. Zum Nachtisch werden Klassiker wie Panna Cotta und Tiramisu neu von Schröter und ihrem Team gereicht.