Dinner with a View: So schmeckt es im „Lido Hafen“ in Düsseldorf

Ein gläserner Kubus schwimmt leuchtend auf dem Rheingewässer. Und im Inneren kann man tatsächlich fein dinieren: Ein Restaurant für Gourmets und Fans der feinen Küche.
Lido Hafen
Lido Hafen
Lido Hafen
Lido Hafen

Da schwimmt es nun, das Lido Hafen in neuer Frische. Inmitten der Düsseldorfer Hafenbauten erstrahlt das Restaurant der feinen Küche im Abendlicht über das Gewässer. Wie diniert es sich in einem zweistöckigen gläsernen Gebäude mitten auf dem Rhein?

Seit dem 25. Oktober kann man im Lido Hafen wieder fein essen gehen. Ende 2019 verabschiedete sich das Lido im Medienhafen in eine kreative Pause und kommt nun im neuen Look und mit „Casual Contemporary Dining“ zurück. Zuletzt konnte man hier die französische Haute-Cuisine genießen. Jetzt soll es etwas moderner zugehen.

Lido Hafen in Düsseldorf: Wo ist das Restaurant?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Düsseldorf TONIGHT (@duesseldorftonight)

Das Restaurant findet ihr direkt inmitten des Düsseldorfer Medienhafens. Die Suche fällt nicht schwer, denn es ist das einzige Restaurant in der Gegend, welches in einer solchen Location daherkommt. Über die Fußgängerbrücke zum Hyatt erreicht ihr auf halbem Weg den Eingang des Lido Hafens.

Adresse: Lido Hafen, Am Handelshafen 15 (Fußgängerbrücke), 40221 Düsseldorf

Lido Hafen in Düsseldorf: Speisekarte – welche Küche wird angeboten?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lido Restaurants (@lido1960)

Das neue Konzept der Küche lautet „Contemporary Casual Dining“: Dahinter steckt eine zeitgemäße und moderne Interpretation der gehobenen Küche „ohne abgehoben zu sein“, so Restaurantleiterin Sarah Gambale und Adriana Hoppe, Head of Event Management der Lido Gruppe. Dahinter verbirgt sich eine Kombination der internationalen Kulinarik mit einem Schwerpunkt auf die mediterrane Küche.

Lido Hafen Düsseldorf

Foto: Lido Hafen

Auf der saisonal geprägten Karte erwarten euch jede Menge ausgefallene Kreationen. Küchenchef ist Michelin-Sternekoch Hedi Ben Maouia, der seine Kunstwerke mit über 35 Jahren kulinarischer Berufserfahrung gekonnt auf die Teller drapiert.

Foto: Lido Hafen

Bei unserem Besuch wurde ein 5-Gänge-Menü geboten. Als Vorspeise wurde ein Rote-Beete-Salat mit Safran-Blumenkohl, karamellisiertem Ziegenkäse oder Rinder-Carpaccio und marinierten Buchenpilzen, Rucola und Trüffel-Vinaigrette kredenzt. In den Zwischengängen gab es eine aromatische Kürbiscremesuppe oder Atlantik-Steinbutt mit Babyspinat, Pastinaken-Püree und Paella-Emulsion und ein erfrischendes Mandarinen-Sorbet.

Als Hauptgang wurden hausgemachte Tagliolini mit Waldpilzen und Perigord-Trüffel oder rosa gebratenes Kalbsfilet mit Auberginen-Parmigiana, Rahmwirsing und Trüffel-Cognac-Sauce serviert. Zum Dessert gab es Nougat-Parfait mit Baumkuchen, Mango Mousse und Karamellsauce.

Lido Hafen in Düsseldorf: Die Location

Lido Hafen Düsseldorf

So sieht es innen aus, im gläsernen „Lido-„Kubus. Foto: Lido Hafen

Das Interieur wurde zum Neustart im Oktober komplett neu gestaltet. Hier findet ihr Sichtbeton, Glaswände und einen 360-Grad-Blick über den Medienhafen und auf den Rheinturm. Die Location umfasst auf zwei Etagen 150 Sitzplätze. Innen sitzt man auf bequemen Stühlen, nimmt Platz am fein gedeckten Tisch und genießt die Aussicht auf die Düsseldorfer Architektur und vorbeifahrenden Motorboten. In den Sommermonaten habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, Platz auf der Wasserterrasse zu nehmen.

Lido Hafen in Düsseldorf: Schmeckt es?

Lido Hafen Düsseldorf

Die Weine werden von ausgewählten Winzern aus Deutschland, Frankreich und Italien bezogen. Foto: Tonight.de / Michelle Tempels

Es war zu erwarten, aber der Geschmack im Lido Hafen überrumpelte die eigenen Geschmacksknospen regelrecht. Denn das ist der Gaumen des Alltags nicht gewohnt. Ein besonderes Highlight war der Hauptgang, ein rosa gebratenes Kalbsfilet mit Auberginen-Parmigiana Türmchen und Rahmwirsing – abgerundet mit einer Trüffel-Cognac Sauce. Aber auch die vegetarische Variante mit getrüffelten Tagliolini und Waldpilzen sorgte für Genuss, das Ganze kam in einem tiefen Teller daher. Das Dessert konnte uns in voller Linie überzeugen, denn wo hat man mal cremiges Nougat-Parfait, frisches Mango-Mousse und zimtigen Baumkuchen auf einem Löffel gemeinsam erlebt? Die Gäste sind sich einig: kulinarisch und qualitativ absolute Höchstklasse.

Zu jedem Gang wurde ein passender Wein gereicht. Besondere Essgewohnheiten werden übrigens auf Wunsch der Gäste berücksichtigt.

Lido Hafen in Düsseldorf: Die Preise

Die Speisen können á la carte bestellt werden, erhältlich ist ebenfalls wahlweise ein 4-oder 5-Gang-Menü für jeweils 79 Euro und 95 Euro. Sorgfältig ausgewählte Lebensmittel, täglich selbst zubereitet auf Sterneküchen-Niveau. Eine nicht gerade günstige Angelegenheit, aber im Rahmen eines besonderen Events auf alle Fälle gut ausgegebenes Geld.

Lido Hafen in Düsseldorf: Öffnungszeiten

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lido Restaurants (@lido1960)

Das Lido Hafen ist Dienstag bis Samstag täglich von 18 Uhr bis Mitternacht für euch geöffnet. Weitere Infos findet ihr auf der Website.