Foto: tnehala77 / Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: tnehala77 / Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein Mann aus den USA hat nach eigenen Angaben in der Tiefkühltruhe seiner verstorbenen Mutter eine Babyleiche gefunden.

Seine Mutter habe die Schachtel mit dem toten Säugling jahrzehntelang aufbewahrt und auch bei mehreren Umzügen mitgenommen, sagte Adam Smith der Zeitung „St. Louis Post-Dispatch“.

Die Polizei bestätigte den Fund der Leiche in der Wohnung in St. Louis, nicht aber, dass sie in der Tiefkühltruhe aufbewahrt wurde. Die Todesumstände des Kindes seien aber verdächtig, hieß es von der Polizei. Eine Untersuchung sei aufgenommen und eine Obduktion angeordnet worden.

Smith sagte der Zeitung, er habe die Wohnung seiner Mutter ausgeräumt, nachdem diese am 21. Juli im Alter von 68 Jahren an Krebs gestorben sei. Dabei sei er auf die Leiche in der Tiefkühltruhe gestoßen. Zur Klärung des Falls habe er der Polizei eine DNA-Probe von sich übergeben.

Quelle: dpa