Foto: Screenshot YouTube
Foto: Screenshot YouTube

Deine Tochter ist dafür verantwortlich, dass du plötzlich ein zweites eigenes Kind hast – das klingt eigentlich nach einer bizarren Inzest-Story, ist dem US-Amerikaner John Gonsalves aber auf herzzerreißendem Wege passiert. Sein Nachwuchs schenkte ihm einen DNA-Test und damit weiteren Nachwuchs – auch wenn der schon 40 Jahren alt ist.

Zu seinem Geburtstag bekam John von Tochter Robin ein DNA-Test-Set geschenkt – eigentlich aus Spaß und mit der Absicht, Vorfahren aus verschiedenen Kreisen der Welt zu finden. Bei Übereinstimmungen von Personen, die sich ebenfalls über diese Plattform haben testen lassen, wird man entsprechend informiert.

Aus dem Nichts bekam dann Jeanie Siciliano Post von dem Unternehmen: Es wurde eine Übereinstimmung entdeckt – John Gonsalves, Vater. Für die 40-Jährige war es ein Schock, schnell beschloss sie, ihm einen Brief zu schreiben. Der jetzt zweifache Vater sagte: „Ich war perplex! Ich fing an zu weinen und fühlte Glück. Das ist so ein tolles Geschenk.“

Zwei Monate später kam es dann endlich zur Familienvereinigung, John und seine Töchter trafen sich. Robin hatte ihm damit zum Geburtstag eine zweite Tochter geschenkt. Für sie ist die große Schwester auch eine wichtige Bezugsperson, da ihre Mutter vor Jahren verstarb. „Es ist wichtig, dass man eine Frau hat, an der man sich orientieren kann“, so Robin.

Wie CBS berichtet, war Jeanie das gemeinsame Kind von John und einer Ex-Freundin aus High-School-Zeiten, die nach wenigen Monaten zur Adoption freigegeben wurde. Vor rund 20 Jahren begab sie sich auf die Suche nach ihren biologischen Eltern, fand aber nur ihre Mutter.

Ein komischer Zufall: John und Jeanie lebten über zehn Jahre lang nur fünf Kilometer voneinander entfernt und gingen auch in denselben Läden einkaufen. Begegnet sind sie sich entsprechend wahrscheinlich schon mehrfach. Dass Jeanie Johns eigen Fleisch und Blut ist, war ihm da nur noch nicht klar.