Mann (42) vor Shisha-Bar erschossen

In Berlin ist ein 42-Jähriger vor einer Shisha-Bar erschossen worden. Die Polizei vermutet "private Streitigkeiten" als Motiv.
Polizei Blaulicht
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Ein 42-jähriger Mann ist in Berlin vor einer Shisha-Bar erschossen worden. Der Täter flüchtete am späten Samstagabend und wird von der Kriminalpolizei gesucht.

Als Motiv vermutet die Polizei „private Streitigkeiten“, wie am Sonntag mitgeteilt wurde. Eine Mordkommission ermittelt und befragte Zeugen. Es seien Fotos und Videos gesichert worden.

>> Mann auf Drogen erschießt Baby und drei weitere Menschen <<

Der Schütze feuerte offenbar mehrfach auf sein Opfer. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, die Obduktion habe ergeben, dass der 42-Jährige „an seinen Schussverletzungen verstorben“ sei.

Die Kriminalpolizei fragt, wer im Zusammenhang mit der Tat auffällige Beobachtungen gemacht hat.

dpa