Die Mega-Verträge der NFL-Stars – Mahomes auf Platz 1

Die NFL ist die wohl lukrativste Liga der Welt. Regelmäßig werden neue Mega-Verträge abgeschlossen. Wir zeigen euch die aktuell höchstdotierten Arbeitspapiere der Football-Stars.
Patrick Mahomes Kansas City Chiefs
Wir zeigen euch das Ranking der aktiven NFL-Spieler, die die Verträge mit dem höchsten Gesamtvolumen unterschrieben haben. Foto: AP Photo/David J. Phillip
Patrick Mahomes Kansas City Chiefs
Wir zeigen euch das Ranking der aktiven NFL-Spieler, die die Verträge mit dem höchsten Gesamtvolumen unterschrieben haben. Foto: AP Photo/David J. Phillip

Die amerikanische Football-Liga NFL ist die wohl lukrativste Liga der Welt. Davon profitieren auch die Spieler, die regelmäßig mit hochdotierten Verträgen ausgestattet werden. Das sind die aktuellen Mega-Verträge im American Football:

Unangefochten auf Platz eins thront Quarterback-Star Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs, der vor der Saison 2020 den größten NFL-Vertrag aller Zeiten unterschrieb – mit einem Gesamtvolumen von 450 Millionen US-Dollar.

>> NFL-Topverdiener: Diese Spieler haben in ihrer Karriere das meiste Geld verdient <<

Zum Vergleich: Josh Allen, Quarterback der Buffalo Bills, belegt mit rund 258 Millionen den zweiten Platz. Weil sein Vertrag jedoch eine deutlich kürzere Laufzeit besitzt, liegt er beim Durchschnittsgehalt pro Jahr (43 Millionen US-Dollar) „nur“ zwei Millionen hinter Mahomes (45 Millionen US-Dollar). Gleiches gilt für Dak Prescott von den Dallas Cowboys. Er landet zwar „nur“ bei 160 Millionen US-Dollar, bekommt diese allerdings in nur vier Jahren (Durchschnittsgehalt: 40 Millionen US-Dollar).

Auffällig: In den Top Ten befinden sich fast ausschließlich Quarterbacks. Khalil Mack (Outside Linebacker, Chicago Bears), Trent Williams (Left Tackle, San Francisco 49ers), Aaron Donald (Defensive Tackle, Los Angeles Rams) und Joey Bosa (Defensive End, Los Angeles Chargers) sind die einzigen Nicht-Quarterbacks, die es mit ihren Verträgen in das Ranking geschafft haben – und alle sind Defensivspieler.

>> Super Bowl 2022: Datum, Ort, Halbzeitshow – alle Infos zum NFL-Finale <<