Cologne Pop-up-Beach: Dieser Strand lädt zu heißen Foto-Sessions ein

Influencer und Instagram-Junkies, die es werden wollen, haben bald einen neuen Place to be: den Cologne Pop-up-Beach in Köln.
Cologne Pop-up-Beach.
Besucherinnen haben sichtlich Spaß am Cologne Pop-up-Beach. Foto: Jeremy Möller
Cologne Pop-up-Beach.
Besucherinnen haben sichtlich Spaß am Cologne Pop-up-Beach. Foto: Jeremy Möller

Köln hat einen neuen Strand – und der befindet sich weder am Rhein, noch an einem der vielen Badeseen in Köln. Der Cologne Pop-up-Beach wartet in einer der größten Party-Locations der Domstadt auf Influencer und die, die es gerne sein würden: in der Halle Tor 2.

Hier setzen sich Influencer in Szene. Foto: Jeremy Möller

Hier setzen sich Influencer in Szene. Foto: Jeremy Möller

Cologne Pop-up-Beach: Dieser Strand soll Influencer anlocken

Vom 3. bis zum 17. August ist es so weit: Dann öffnet der neue Social-Media-Hotspot in Köln-Müngersdorf. Auf 400 Quadratmetern erwartet Gäste eine pinkfarbene, Instagram-taugliche Oase für eine bunte Alltagsauszeit. Eine rosa Beach-Bar, viele verschiedene Fotospots sowie pinkfarbene Seifenblasen-Bazookas sollen für außergewöhnliche Fotomomente sorgen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pop Up Beach Cologne (@popupbeach.cgn)

Ein „Food-Corner“ und ansehnliche Drinks sollen das Beach-Erlebnis an der Halle Tor 2 abrunden. Die Veranstalter „Badass“ versprechen die perfekte Kulisse für Instagram-Shootings, TikToks, Reels und Co. Der Partner Jules Mumm sorgt an der „Bubblin‘ Bar“ für prickelnde Stimmung. Und: Am Cologne Pop-up-Beach könnt ihr euch bei Bedarf sogar tätowieren lassen – ganz spontan von Innocence Ink. Im Tattoo-Corner könnt ihr euren Body mit hübschen Fineline-Tattoos verzieren.

Mehr Freizeit-News aus Köln: