Piraten auf dem Rhein? Familien-Führung im SchifffahrtMuseum klärt auf

Gab es Piraten auf dem Rhein? Darum geht es in einer Familien-Führung des SchifffahrtMuseums am Burgplatz an diesem Sonntag. Alle Infos bekommt ihr hier.
Schifffahrtmuseum
Das Schifffahrtmuseum in Düsseldorf. Foto: Google Street View / Screenshot
Das Schifffahrtmuseum in Düsseldorf. Foto: Google Street View / Screenshot

„Piraten auf dem Rhein“ – so lautet der Titel der öffentlichen Kinder- und Familienführung des SchifffahrtMuseums, Burgplatz 30, am Sonntag, 2. Juni. Ab 15 Uhr können Familien mit Kindern ab sechs Jahren im Schlossturm erfahren, ob es denn wirklich Piraten auf dem Rhein gab.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

>> Langes Wochenende in Düsseldorf: Diese Events stehen an <<

Kinder- und Familienführung im SchifffahrtMuseum: „Piraten auf dem Rhein“

Der Rhein ist nicht die Karibik, aber auch hier fuhren schon immer Schiffe mit wertvoller Fracht. Gab es vielleicht auch Piraten auf dem Rhein? Der Rundgang spürt die wahren Geschichten auf, die von marodierenden Wikingern, gerissenen Raubrittern, findigen Schmugglern und anderen zwielichtigen Gestalten handeln. Die Kinder können danach selbst beurteilen, ob es „rheinische“ Piraten gab.

Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es während der Öffnungszeiten telefonisch unter 0211-8994195 oder per E-Mail an schifffahrtmuseum@duesseldorf.de.

Außerdem am Sonntag, 2. Juni: der Fischmarkt am Tonhallenufer! Hier bekommt ihr alle Infos zum Event!