Gewitter in Düsseldorf: Heftiger Donner erschreckt Einwohner

Ein lauter Knall riss die Bewohner Düsseldorfs in der Nacht von Sonntag auf Montag aus ihrem Schlaf. Die Polizei vermeldete zahlreiche Anrufe.
Blitz Gewitter Unwetter
Foto: Thomas Rensinghoff/dpa
Blitz Gewitter Unwetter
Foto: Thomas Rensinghoff/dpa

Es war gegen 1:50 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag, als ein lauter Knall viele Menschen in Düsseldorf aufschrecken ließ. Mancher dürfte schon tief in seiner Traumwelt versunken sein, als ein heftiger Donner durch die Stadt hallte.

Schon eine Stunde zuvor kündigten erste Blitze und entferntes Grollen ein nahendes Gewitter an. Dann aber beruhigte sich das Wetter wieder, ehe es zum lauten Knall um kurz vor zwei kam. Daraufhin riefen zahlreiche Menschen den Notruf, wie Polizei und Feuerwehr laut „Rheinische Post“ berichten.

Auch die Feuerwehr bestätigte den lauten Knall gegenüber dem Blatt. Ein Blitzeinschlag wird als Grund für das Getöse vermutet. So soll das Zentrum des Einschlags in den Stadtteilen Düsseldorf-Bilk und Düsseldorf-Flingern gelegen haben. Ausrücken mussten die Beamten jedoch nicht.

Allerdings gingen zahlreiche Anrufe bei der Polizei und der Feuerwehr ein, wie es weiter heißt. Anrufe aus sechs verschiedenen Ortsteilen erreichten die Beamten um kurz vor zwei Uhr nachts. „Wie viele Bürger insgesamt angerufen haben, haben wir aber nicht nachgehalten“, so eine Sprecherin.

Daraufhin seien auch die Beamten zu den entsprechenden Stellen ausgerückt, konnten aber keinerlei Auffälligkeiten entdecken. Es wird vermutet, dass ein Blitz zwischen Pempelfort und Düsseltal, der in einen Blitzableiter eingeschlagen sein könnte, den Knall ausgelöst hat.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: