Dieser Düsseldorfer Stadtteil erhält wohl bald einen neuen Wochenmarkt

Ein neuer Wochenmarkt für Düsseldorf? Im Sommer könnte der Stadtteil Grafenberg einen Markt auf der Geibelstraße erhalten.
Wochenmarkt Markt Gemüse
Foto: Shutterstock.com / LuHie
Foto: Shutterstock.com / LuHie

Wochenmärkte sind nicht nur wegen ihres Angebotes, sondern auch wegen der ganz besonderen Atmosphäre bei vielen Menschen beliebt. Bald könnte es in Düsseldorf Markt-Zuwachs geben. Denn wie die „Rheinische Post“ berichtet, soll im Stadtteil Grafenberg ab Sommer ein neuer Wochenmarkt getestet werden. Als Standort vorgesehen wären dafür Flächen auf der Geibelstraße, welche im Zuge eines Umbaus der Straße für Fahrradfahrer frei werden.

Für das Markt-Projekt hatte sich vor allem der Bürgerverein Grafenberg eingesetzt. Der neue Vorsitzende Joachim Heuter ist daher entsprechend froh, dass das Vorhaben nun bald realisiert werden könnte. Der Weg dahin war jedoch nicht einfach.

„Es sind dabei einige Kosten zu beachten, und es hatten sich zunächst auch nur zwei Marktbeschicker angemeldet“, sagt Heuter der „Rheinischen Post“. Doch davon ließ er sich nicht entmutigen. So sei er selbst auf mehreren Märkten gewesen und hätte Werbung für die Idee in Grafenberg gemacht. Mit Erfolg: „Dabei bin ich durchaus auf Interesse gestoßen. Viele Bewohner in Grafenberg freuen sich darauf, am Ende der Geibelstraße einen Markt zu bekommen“, erzählt er der Zeitung weiter.

Düsseldorfer Bezirksvertretung 7 entscheidet über neuen Markt

Nach vielen Anträgen, Nachfragen und organisatorischen Angelegenheiten ist der Wochenmarkt in Grafenberg zum Greifen nahe. Alles, was jetzt noch fehle, sei ein entsprechender Antrag, den Heuter in Abstimmung mit dem Vorstand des Bürgervereins formuliert habe und den er nun bei der Bezirksverwaltungsstelle einreichen will. Diesem müsse dann nur noch von den Bezirksvertretern im Gerresheimer Rathaus zugestimmt werden, so Heuter der „Rheinischen Post„.

>>Wochenmarkt in Düsseldorf: Carlsplatz, Bio-Bauernmarkt und Co. – die schönsten Märkte der Stadt<<

Wie sich die Bezirksvertretung 7 am Ende entscheidet, wird sich am 23. Mai zeigen, wenn sich die Vertreter zur Diskussion zusammensetzen. In seinem Antrag unterstreicht Heuter jedoch, dass der ohnehin rückläufige Einzelhandel in Grafenberg mit dem Wochenmarkt eine Belebung erfahren würde.