Julia Scharf: Die besten Fotos der WM-Moderatorin

Julia Scharf ist eine der bekanntesten Sportmoderatorinnen in Deutschland und seit langem bei den öffentlich-rechtlichen Sendern aktiv. Für die ARD wird sie die Weltmeisterschaft in Katar 2022 als Moderatorin begleiten. Wir zeigen euch ihre besten Fotos!
Julia Scharf
Foto: Felix Hörhager/dpa
Julia Scharf
Foto: Felix Hörhager/dpa

Julia Scharf ist vielen bekannt aus den Sportberichterstattungen im deutschen TV. Die 1981 in Gera geborene Moderatorin wuchs in Oberbayern auf und studierte Anfang der 2000er Jahre an der TU München. Anschließend absolvierte sie ein Volontariat in München, bis sie schließlich 2008 beim DSF, heute Sport1, landete. Dort übernahm sie ab 2010 das Format „Bundesliga Pur“, wodurch sie erstmals einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde.

Dann aber ging es recht schnell zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk, wo sie ab 2011 im SWR die Moderation von „Sport im Dritten“ sowie auch den Sport-Extra-Sendungen und „Sport am Samstag“ übernahm. Für die ARD ist sie inzwischen als Expertin bei Turnveranstaltungen eingesetzt, auch in den Tagesthemen berichtet sie aus dem Sport. Neben Fußball ist Julia Scharf inzwischen auch eine Expertin für den Skisport. So moderiert sie für die ARD Skispringen und seit den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 auch Ski Alpin.

2016 gab es so etwas wie eine Rückkehr in heimische Gefilde, denn seitdem moderiert sie im Bayrischen Rundfunk den „Blickpunkt Sport“ und präsentiert in der Rundschau den Sportblock. 2018 gab es dann den Ritterschlag der ARD, wo sie für die Weltmeisterschaft in Russland die Berichterstattung der Spiele übernahm.

>> Das sind die hübschesten Sportmoderatorinnen Deutschlands <<

Neben den Ball- und Wintersportarten ist Julia Scharf auch noch im Motorsport zuhause. So kümmert sie sich in der ARD auch um die DTM seit 2014.

Julia Scharf: Sport ist ihre Leidenschaft

Wenn die Moderatorin aber nicht gerade vor der Kamera steht und Spektakel von größtem Interesse einleitet, ist sie selbst auch gerne sportlich aktiv. So bezeichnete sie sich in der Vergangenheit bereits selbst als „sports addict“, also jemanden, der süchtig ist nach Sport. Allerdings im positiven Sinne.

>> Die schönsten Sportmoderatorinnen der Welt – die besten Fotos <<

So nutzt sie gerne den Auslauf im Süden Bayerns und geht gern Wandern, Klettern und treibt sich auch sonst gern in der Alpenregion mit Outdoor-Tätigkeiten herum. Ansonsten ist sie auch in den heimischen vier Wänden als Mutter zweier Töchter voll gefordert.

Julia Scharf: Deutsche Vizemeisterin im Voltigieren

Wenig bekannt ist hingegen, dass Julia Scharf auch lange Zeit beim Voltigieren, dem Turnen auf dem Rücken eines Pferdes, lange mit dabei war. Dort konnte sie sogar äußerst beachtliche Erfolge einheimsen, wie sie mal in einem Interview mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten ausführte.

Auf die Frage ihrer größten sportlichen Leistung konnte sie nämlich antworten, als Trainerin mit dem Voltigierverein Ingelsberg Weltmeisterin geworden zu sein, selbst wurde sie als Sportlerin in dieser Disziplin deutsche Vizemeisterin.