Christian Prokop
Foto: Damir Sencar/HINA/dpa

„Wie heißt du?“ Während einer Auszeit beim EM-Spiel gegen die Niederlande konnte sich Handball-Bundestrainer Christian Prokop offenbar nicht an den Namen von Nationalspieler Timo Kastening erinnern.

Zumindest sah das für die zahlreichen TV-Zuschauer beim ZDF so aus. Auch Kastening selbst blickte den Coach während seiner live im Fernsehen ausgestrahlten Ansprache zunächst verdutzt an.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Doch im Anschluss an den 34:23 (15:13)-Auftaktsieg im norwegischen Trondheim erklärte Prokop seine kuriose Frage während der Auszeit.

„Ich wollte einfach einen lockeren Spruch machen, ein bisschen Auflockerung reinbringen, so dass die Mannschaft mal reagieren muss“, erklärte der 41-Jährige. Tatsächlich erinnerte die Mannschaft ihren Coach dann an den Namen von Rechtsaußen Kastening. „Sie haben mir den Namen dann gesagt. Aber es ist ja ganz klar, dass das ein Spaß war.“

Quelle: dpa