Unplugged: Die Toten Hosen in der Tonhalle Düsseldorf

Die Toten Hosen haben im 30. Jahr ihres Bestehens erstmals die Düsseldorfer Tonhalle heimgesucht. Das Akustik-Konzert wurde von über 1000 Menschen besucht.
Fortuna-Fangesänge statt klassischem Klangkörper: Die Toten Hosen haben im 30. Jahr ihres Bestehens erstmals die altehrwürdige Düsseldorfer Tonhalle heimgesucht. Das Akustik-Konzert der Punkrocker war der erste Auftritt von Frontmann Campino nach dessen 50. Geburtstag. Foto: dpa