Cookie Couture in Köln: Hier werden Kekse in der Glasvitrine präsentiert

Cookie Couture in Köln: Bei dem Keksladen auf der Ehrenstraße bekommt ihr saftige Kekse mit aufwändigen Toppings.
Julia Boes hat die Cookies von Cookie Couture entwickelt. Foto: Ristau/Tonight News
Julia Boes hat die Cookies von Cookie Couture entwickelt. Foto: Ristau/Tonight News

Edel-Backwaren haben einen Namen: Cookie Couture. Das Keks-Geschäft hat am 15. April 2023 auf der Ehrenstraße 8 im Herzen der Kölner City eröffnet. Hier wird der Keks in kreisrunder Cookie-Form hoch gehandelt und wie ein edles Schmuckstück präsentiert. Die aktuell verfügbaren Sorten werden liebevoll und doch minimalistisch in Glasvitrinen gezeigt. Ein Blick ins Geschäft erinnert erst an einen Juwelierbesuch. Doch beim zweiten Blick in die Vitrine findet ihr kreativ designte Cookies statt Perlenohrringen und Luxus-Uhren – etwa mit Strawberry-Mojito- oder Lemon-Cheesecake-Frosting. Wir haben die Keksspezialitäten für euch getestet.

Vor Ort treffen wir Produktentwicklerin Julia Boes, die die Premium-Kekse entwirft und dekoriert. „Weil wir keine Konditoren sind, müssen wir den Keksteig vom Konditor beziehen. Aber die Cookies werden hier frisch gebacken und vor jedem Kauf frisch belegt und dekoriert.“ Boes backt seit Jahrzehnten hochwertige Kekse und Torten in ihrer Freizeit, „auch für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten“, wie sie sagt. Im Frühjahr 2023 hat sie gemeinsam mit ihrem guten Freund Niklas Schenk Cookie Couture eröffnet.

Cookie Couture in Köln: Das erwartet euch im Keksgeschäft auf der Ehrenstraße

Das Sortiment der Keks-Kreation wechselt alle paar Wochen. Unterschieden wird zwischen einem Classic Cookie (Chocolate Chip) und Haute Couture Cookies mit aufwändigen Toppings.

Cookie Couture: Preise im Überblick

  • Chocolate Chip: 3,90 Euro
  • Haute Couture Cookie: 4,70 Euro

Der aktuelle Kassenschlager bei Cookie Couture laut Julia Boes: Lemon-Cheesecake. Auf dem saftigen Keksteig befindet sich ein fruchtiges Frosting aus Zitronenkäsekuchen-Creme, Zitronenmus und essbarem Blütenstaub sowie einer kleinen Zitronenspalte.

Außerdem beliebt sei der Cookie Black & White Cheesecake bestehend aus einem warmen Vanille-Keksteig mit einem Oreo-Käsekuchen-Frosting und einem ganzen Oreokeks on top. Ein absoluter Hingucker der aktuellen „Kollektion“ ist der Cookie Chocolate-Pretzel ganz in schwarz. Der dunkle Brownie-Keksteig wird mit schwarzer, flüssiger Schokolade und Salzbrezeln garniert. Für die Exoten unter den Kekskunden steht noch ein nicht-alkoholischer Strawberry-Mojito-Keks auf der Karte, der aus Erdbeerkeksteig mit einer erfrischenden Minzpaste oben drauf besteht. Alle Kekse haben einen saftigen Kern und verführen sowohl Auge als auch Gaumen mit atemberaubenden Frostings, die an kleine Kunstwerke erinnern.

Und: Wenn ihr euren Keks direkt verzehren wollt, empfiehlt es sich, eine Kugel Eis dazu zu bestellen. Ein halber Keks mit einer Kugel Eis kostet 4,70 Euro, mit zwei Kugeln 6,70 und mit drei Kugeln 7,90 Euro.

Diese Eissorten stehen auf der Karte:

  • Strawberry
  • Mango
  • Lemon
  • Passion Fruit
  • Chocolate
  • Vanilla
  • Stracciatella
  • Hazelnut
  • White Chocolate
  • Yogurt

Außerdem bekommt ihr bei Cookie Couture Kaffespiezialitäten und Softdrinks. Alle Produkte werden nur zum Mitnehmen angeboten. Es gibt vor Ort keine Sitzplätze.

Cookie Couture in Köln

  • Adresse: Ehrenstraße 8, 50672 Köln
  • Öffnungszeiten: 10-20.30 Uhr