Königsallee Düsseldorf: Die Zukunft der Prachtstraße – ihr könnt mitreden

Die Königsallee ist im Wandel – in den nächsten Jahren stehen viele Veränderungen wie große Bauprojekte und der Wegzug der Banken an. Gleichzeitig ändert sich das Einkaufsverhalten. Wie also sieht die Zukunft der Kö aus? Hier seid auch ihr gefragt.
Königsallee-Düsseldorf
Foto: Shutterstock.com/ Zyankarlo

Sie ist Flanier- und Shoppingmeile in einem: die Düsseldorfer Königsallee. In den nächsten Jahren wird sich hier viel verändern. So stehen große Bauprojekte oder der Wegzug der Banken an. Dazu kommen veränderte Einkaufsgewohnheiten, neue Erwartungen an innerstädtische Angebote oder Themen wie Klima, Mobilitätswende und Nachhaltigkeit. Kurzum: Die Kö bekommt ein neues Gesicht – und die Düsseldorfer sollen mitreden.

Zukunft Königsallee: Alle Infos zur Umfrage

Wie gestaltet sich zukünftig die Vielfalt zwischen Luxusshopping und Alltagseinkäufen? Wie kann man die heutige Trennung von Ostseite (Schwerpunkt Handel) und Westseite (Schwerpunkt Dienstleistung) weiter aufbrechen?

>> Die besten Hotels Deutschlands: Breidenbacher Hof Düsseldorf auf Platz 3 <<

Und wie kann die Kö auch in den Abendstunden außerhalb der Ladenöffnungszeiten belebt werden – zum Beispiel durch weitere Kultur- und Gastronomie-Angebote?

Fragen über Fragen… Wer mitmachen möchte: Noch bis zum 2. Dezember könnt ihr  an einem digitalen Fragebogen unter www.duesseldorf.de/zukunftkoe teilnehmen, das Ganze dauert rund zehn Minuten.

Und wie geht’s dann weiter? Die Ergebnisse der Umfrage sollen in einer digitalen Veranstaltung am 15. Dezember vorgestellt werden.