Call of Duty: Das beste STG44 Setup & Loadout in Warzone

Seit der Integration von CoD: Vanguard in Warzone, hat sich einiges in der Meta getan. Das STG44 ist momentan eins der besten Sturmgewehre in Warzone und wir haben das perfekte STG44 Warzone Loadout.
Foto: Activision

Mit der Integration von CoD: Vanguard in Warzone kamen ein Haufen neuer Waffen ins Spiel und natürlich hat sich damit auch die Warzone Meta geändert. Vor allem dank dem neuen Modus Vanguard Royale, in dem wir ausschließlich Equipment und Waffen aus Vanguard nutzen dürfen, müssen sich viele Spieler nach einer neuen Lieblingswaffe umschauen. Anfangs war die Roboter in Warzone absolut übermächtig, in den letzten Patches hat sich aber schon wieder einiges an der Balance getan. Was also ist das beste Sturmgewehr in Warzone?

Das STG44 ist im Vanguard Multiplayer die mit Abstand beste Waffe und das zeigt sich auch in Warzone. Sie ist hier zwar nicht übermächtig, lässt sich aber sehr einfach kontrollieren und vor allem vielseitig einsetzen. Das macht das STG44 zu einer sehr guten Waffe für Spieler jeden Levels. Schauen wir mal, was das beste STG44 Warzone Loadout ist.

Wir stellen in diesem Artikel das beste Setup und Loadout für Warzone vor. Wenn ihr das STG44 in Vanguard spielen wollt, haben wir das beste STG44 Multiplayer Setup hier.

>> Call Of Duty: Die besten Waffen in Warzone <<

STG44 Warzone Setup

In unserem Setup konzentrieren wir uns auf die Nutzung des STG44 als Long-Range-Sturmgewehr. Mit ein paar anderen Aufsätzen lässt sich das Gewehr auch als Sniper Support spielen, aber dafür können auch andere Waffen herhalten. Wir wollen mit dem Setup also Präzision und Rückstoßkontrolle, aber auch ein möglichst großes Magazin. Mit den folgenden Aufsätzen holen wir so das Beste aus dem STG44 raus.

  • Mündung: F8 Stabilisierung
  • Lauf: VDD 760MM 05B
  • Visier: G16 2,5x
  • Schaft: Konstanz-Taktikschaft
  • Unterlauf: Carver-Vordergriff
  • Magazin: Kurze 8mm 45-Schuss-Trommeln
  • Munitionstyp: Verlängert
  • Griff: Holzteer-Griff
  • Fertigkeit: Vital
  • Kit: Voll geladen

Mit diesem Setup erhöhen wir das Tempo und die Reichweite des STG44, während wir gleichzeitig gute Präzision und viel Munition haben. Die verlängerte Munition erhöht außerdem die Kugelschnelligkeit, was für Kämpfe auf längere Distanzen sehr hilfreich ist. Durch die Vital Fertigkeit wird zusätzlich noch die Größe des Bereichs, den man für kritischen Schaden treffen muss, maximiert. Ja, das klingt jetzt irgendwie nach Cheaten, aber was im Spiel ist, wird halt auch genutzt.

Foto: Activision

>> Warzone: Die besten Einstellungen für hohe FPS <<

STG44 Warzone Loadout

Wir wollen nach Möglichkeit auf den Overkill Perk verzichten also raten wir zur Maschinenpistole als Zweitwaffe für den absoluten Nahkampf. Mit unserem Maschinenpistolen Setup ist die kleine Taschen-MP eine gute Zweitwaffe für den Notfall, allerdings sollte sie trotzdem schnellstmöglich gegen eine Waffe mit mehr Reichweite ausgetauscht werden.

Bei den Perks setzen wir auf Kaltblütig, um den Kampfspäher Perk zu kontern, den wir aber natürlich auch selbst einpacken. Da wir uns Overkill ja sparen, nehmen wir im zweiten Slot natürlich Geist mit und sind so bestens gerüstet. Die Kombination aus Brand- und Betäubungsgranate ist ebenfalls ideal. Die Brandgranate verursacht Schaden über Zeit und blockiert ein relativ großes Gebiet, während Stuns sowohl zum Pushen, als auch zur Flucht eingesetzt werden können.

  • Primärwaffe: STG44 (mit obigem Setup)
  • Zweitwaffe: Maschinenpistole
  • Perk 1: Kaltblütig
  • Perk 2: Geist
  • Perk 3: Kampfspäher
  • Primär: Brandgranate
  • Taktik: Betäubungsgranate

Das war unser STG44 Setup Guide für Warzone. Wer ein richtig gutes Sturmgewehr sucht, macht mit dem STG auf jeden Fall nichts falsch.

>> Die besten Controller-Einstellungen für Warzone <<