Altstadt-Hotspot Schickimicki feiert die Wiederauferstehung – das ist neu!

Die einen kommen und gehen, die anderen kommen um zu bleiben – im Geiste des Alten und Neuen. Das Schickimicki, die Kult-Bar an den Toren der Altstadt, öffnet wieder. Worauf sich Neulinge und Kenner zum Neustart freuen können.
Das Schickimicki in der Düsseldorfer Altstadt feiert am 7. Juni 2024 seine Wiederauferstehung. Worauf sich Partygänger freuen dürfen. Foto: Tonight.de
Das Schickimicki in der Düsseldorfer Altstadt feiert am 7. Juni 2024 seine Wiederauferstehung. Worauf sich Partygänger freuen dürfen. Foto: Tonight.de

In der Düsseldorfer Altstadt duftet es nach Nostalgie und Frische: Die legendäre Kult-Bar Schickimicki öffnet am 7. Juni 2024 wieder ihre Pforten und lädt sowohl alteingesessene Gäste als auch Neulinge ein, gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und neue Geschichten zu schreiben.

Drei neue Helden für das Schickimicki

Daniel Vollmer, der das Schickimicki im November schweren Herzens aufgeben musste, übergibt den Staffelstab an drei neue Betreiber: An den „Problemlöser“ Christoph B. Klöcker, hauptberuflich Werbetexter, an einen anonymen „Kritiker und Denker“ – und an den „Macher“ unter den Dreien, Dennis, der in der Veranstaltungstechnik arbeitet. Sie haben sich im November vergangenen Jahres, na klar, im Schickimicki kennengelernt. Ein „perfektes Trio“, wie sie finden.

Christoph war seit 2014 Stammkunde und hat seit 2019 hier selbst hinter der Theke gearbeitet: „Wir haben zwar alle einen anderen Background, aber trotzdem bringt jeder seine Profession und Leidenschaft mit“, erzählt er.

Altbewährtes und Neues

Sie versprechen, den Geist des Schickimicki zu bewahren, während gleichzeitig frischer Wind in die Location gebracht wird. „Wir sind und bleiben schließlich die ersten 7,50 Meter der längsten Theke der Welt“, stellen sie fest und nehmen damit Bezug auf die weitbekannte Düsseldorfer Altstadt.

Die Musikauswahl mit einem wilden Mix aus 90ern, 2000ern, Charts, Rock und Hip-Hop bleibt erhalten, ebenso wie die familiäre und ungezwungene Atmosphäre, die das Schickimicki für viele so liebenswert gemacht hat. „Bei uns ist jeder willkommen, egal ob Mittesechziger, Expats, Schwule, Lesbische und Transgender – unser Publikum ist so bunt wie die Gesellschaft“, stellt das Team klar.

Auch die beliebten Partyformate wie der „Shameless Saturday“ und die  „Tohuwabohu“ bleiben bestehen, aber auch für Neues wurde der Weg freigeschaffen. Beispielsweise wird hier im Sommer die EM bespielt, In- und Outdoor. Es gibt weiter keine Eintrittsgelder.

Rückblick: „Shameless Saturday“ im Schickimicki am 18. März 2023: Schamlose Party, frivole Fotos

Die Getränkekarte wurde ein wenig angepasst: Es wird vier Sorten Bier aus dem Fass geben sowie eine kleine Auswahl an Flaschenbieren und Longdrinks. Auch Wein kann man hier an der Theke bestellen.

Neues Outfit für das Kultlokal

Das Innere des Lokals hat hier und da ein Update bekommen. Neu sind zum Beispiel die Neon-Leuchtschriftzüge an den Wänden und Decken. Auch die Theke hat einige „Schönheits-OPs“ erhalten. „Generell soll ‚Schickimicki‘ mehr als Marke erkennbar sein. Es wird es auch neue Merch-Produkte geben“, spoilern die neuen Betreiber.

Komplett erneuert wurden die Sanitäranlagen, unterstützt wurden sie dabei von Matthias Wedekind, zuständig für die Sanitäranlagen, und „Ruf die Meister“, für den Trockenbau.

Das Jesus-Graffiti, bekannt unter den Schicki-Kennern, hat seinen Ehrenplatz behalten. „Der Jesus ist Teil der DNA des Schickimicki“, findet Christoph. „Was passt besser zu einer Wiederauferstehung, als der Rückkehrer himself?“, bringt er es auf den Punkt.

Literatur- und Kultur-Veranstaltungen

Neu wird die Nutzung des Lokals für Literatur- und Kultur-Veranstaltungen, die Düsseldorfer Poeten und Schriftstellern eine Bühne geben soll, sein. Den Raum als Ausstellungsfläche zu nutzen, wäre ebenso vorstellbar. Stattfinden sollen diese Events unter der Woche.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Weitere neue Überraschungen im Schickimicki

Zum Schluss bleibt der Tipp, bei der Wiedereröffnung einen Blick auf die Details zu werfen. Und das besonders am stillen Örtchen: Hier wird es einen Automaten geben, der kleine, mit Dichtungen beschriftete Papierröllchen hergibt. Wer gut hinhört, wird hier außerdem Literatur aus den Boxen lauschen dürfen.

Wiedereröffnung am Samstag, dem 7. Juni

Die große Wiedereröffnung des Schickimicki startet am 7. Juni 2024.

  • Wann? Samstag, 7. Juni 2024, um 22 Uhr
  • Wo? Schickimicki, Neustraße 51, 40213 Düsseldorf
  • Weitere Infos: Instagram und Facebook