Willi Herren
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Willi Herren hat ein Problem. Und er trägt es täglich mit sich herum. Damit soll nun Schluss sein. Der Partysänger hat genug davon, er holt sich jetzt professionelle Hilfe. Auf Instagram veröffentlichte Herren jetzt seinen öffentlichen Hilferuf: Der Bauch muss weg!

Herren postete auf seinem Instagram-Account ein Foto von sich mit Star-Koch Frank Rosin. Beide Männer tragen eine blaue Jeans und ein schwarzes, kurzärmeliges Oberteil. Während der TV-Koch zur Kamera gewandt ist, ist Herren im Profil zu sehen. Und dabei sticht vor allem sein kugelrunder Bauch ins Auge. Das stört den Mallorca-Sänger und Reality-TV-Darsteller ungemein.

Und deshalb sagt Willi Herren seinen Pfunden jetzt den Kampf an. Und das ganz offiziell und professionell. „Die fetten Jahre sind vorbei – hoffentlich. Denn wie viele von euch schon mitbekommen haben, sage ich nun einem langjährigen Begleiter den Kampf an: meinem Bauch.😊✌🏻🏃‍♂️“, schreibt Herren zu dem Foto.

View this post on Instagram

Die fetten Jahre sind vorbei – hoffentlich. Denn wie viele von euch schon mitbekommen haben, sage ich nun einem langjährigen Begleiter den Kampf an: meinem Bauch.😊✌🏻🏃‍♂️ Ihr wisst alle, dass ich aus meiner mir angefutterten Wampe kein Geheimnis gemacht und ihn auch schon auf der Bühne thematisiert habe. Ja, ich habe öffentlich versucht immer lustig damit umzugehen. Doch die Wahrheit ist, dass mich das schon persönlich belastet. Ich bin sogar oft regelrecht frustriert, wenn ich ehrlich bin. Es nervt mich, dass ich mittlerweile weit über den dreistelligen Kilo-Bereich gekommen bin. Ich fühle mich unwohl. 🙏😔🤷‍♂️ Und als dann das Team von "Rosins Fettkampf" auf mich zugekommen ist, musste ich nicht lange überlegen. Genau das wollte ich machen. Und jetzt sind wir schon länger bei den Dreharbeiten! Wie es läuft? Das darf ich noch nicht verraten. Aber was ich euch sagen kann: In @Frank_Rosin habe ich nicht nur einen großen Kritiker, einen intelligenten Förderer sondern auch einen echten Freund gefunden. Auch wenn wir auch mal anderer Meinung sind oder er mir in den noch recht gut gepolsterten Arsch treten muss – ich bin megafroh diesen Mann kennengelernt zu haben. 😋😅🙌🏻🥊 Und umso glücklicher, wenn ich ihm am Ende unserer Dreharbeiten zeigen kann, dass ich diszipliniert, ehrgeizig und standhaft gewesen bin. Du wirst sehen Frank. Ebenso happy bin ich übrigens, dass meine Kontrahentin @Rebecca_Barum ist, die ich seit über 20 Jahren kennen- und schätzen gelernt habe. 😘🙋🏼‍♀️ Wir schaffen das, meine Liebe. Lass uns gegenseitig motivieren. Das Ergebnis seht ihr alle im Frühjahr auf Kabel1. Ich freue mich…🥁❤🙌🏻 #fettkampf#williherren#redseven#kabel1#abnehmen#sport#ernaehrung#waage

A post shared by Willi Herren (@williherren) on

„Ihr wisst alle, dass ich aus meiner mir angefutterten Wampe kein Geheimnis gemacht und ihn auch schon auf der Bühne thematisiert habe. Ja, ich habe öffentlich versucht immer lustig damit umzugehen. Doch die Wahrheit ist, dass mich das schon persönlich belastet. Ich bin sogar oft regelrecht frustriert, wenn ich ehrlich bin. Es nervt mich, dass ich mittlerweile weit über den dreistelligen Kilo-Bereich gekommen bin. Ich fühle mich unwohl. 🙏😔🤷‍♂️“, ergänzt Herren, der zuletzt in die Schlagzeilen geriet, weil er seinen Schlager-Kollegen Michael Wendler auf der Bühne nicht mehr veralbern durfte – sich aber nicht an das Verbot hielt und letzten Endes sogar seinen Auftritt vorzeitig beenden musste.

Doch der Wendler hat derzeit keinen Platz im Kopf von Herren. Willi denkt gerade nur an seinen Körper. „Und als dann das Team von „Rosins Fettkampf“ auf mich zugekommen ist, musste ich nicht lange überlegen. Genau das wollte ich machen“, erklärt Herren, der sich im Dezember 2018 in eine Entzugsklinik einweisen ließ, seine Beweggründe an der Abnehm-Show teilzunehmen.

„Und jetzt sind wir schon länger bei den Dreharbeiten! Wie es läuft? Das darf ich noch nicht verraten. Aber was ich euch sagen kann: In @Frank_Rosin habe ich nicht nur einen großen Kritiker, einen intelligenten Förderer sondern auch einen echten Freund gefunden“, schreibt Herren weiter.

„Auch wenn wir auch mal anderer Meinung sind oder er mir in den noch recht gut gepolsterten Arsch treten muss – ich bin megafroh diesen Mann kennengelernt zu haben. 😋😅🙌🏻🥊 Und umso glücklicher, wenn ich ihm am Ende unserer Dreharbeiten zeigen kann, dass ich diszipliniert, ehrgeizig und standhaft gewesen bin. Du wirst sehen Frank“, macht Herren seinem neuen Freund Rosin Hoffnung, dass seine Abnehmversuche von ernsthafter Natur sind.

Doch Herren ist nicht de einzige Promi, der im TV abnehmen will. Herren tritt gegen eine gute alte Bekannte aus der gemeinsamen „Lindenstraße“-Zeit an: Rebecca Siemoneit-Barum, besser bekannt als „Iffi“ Zenker in Deutschlands wohl bekanntester TV-Straße.

„Ebenso happy bin ich übrigens, dass meine Kontrahentin @Rebecca_Barum ist, die ich seit über 20 Jahren kennen- und schätzen gelernt habe. 😘🙋🏼‍♀️ Wir schaffen das, meine Liebe. Lass uns gegenseitig motivieren. Das Ergebnis seht ihr alle im Frühjahr auf Kabel1. Ich freue mich…🥁❤🙌🏻“, rührt der 41 Jahre alte Herren die Werbetrommel für seinen öffentlichen Abnehmversuch.