Foto: Screenshot Youtube/Katja Krasavice
Foto: Screenshot Youtube/Katja Krasavice

Bei „Promi Big Brother“ hat Sex-Sternchen Katja Krasavice im vergangenen Jahr schon das ein oder andere Geheimnis gelüftet. Doch ein Bonbon hat sie aufbewahrt. In ihrem YouTube-Kanal gestand sie ihren 1,3 Millionen Abonnenten ein pikantes Detail.

Ein Fan hat der 22-Jährigen jüngst die Frage gestellt, ob sie bereits eine Geschlechtskrankheit hatte. Krasavice beantwortet so ziemlich alles in ihren Video-Sequenzen („Stellt mir perverse Fragen!“), so auch diesmal: „Bei mir ist es eigentlich absehbar, dass ich eine Geschlechtskrankheit hab‘, so wie ich krass rumgehurt habe und rumhure. Ich schütze mich – aber ab und zu auch nicht. […] Manchmal macht man es nicht, weil man einfach besoffen ist.“

Dann legt die Blondine, die gerne offen und ohne Vorbehalte über die eigene Sexualität philosophiert, nach: „Ich hatte noch keine krassen Krankheiten. Ich lasse mich auch regelmäßig testen, vor allem weil ich auch so ein Operier-Freak bin und so viele Sachen immer an mir ändere und dann immer Bluttests machen muss. Aber ich habe schon solche Infekte gehabt, solche Pilze und so ekelhaften Shit, wo es die ganze Zeit juckt.“

Und schließlich beichtet sie, dass sie auch während ihrer Zeit im Big-Brother-Haus einen Scheidenpilz bekam: „Das weiß keiner! Ich habe mich in dem Container, wo es dreckig war, befriedigt mit den Händen und hab‘ dadurch Bakterien reingebracht. Und hatte dann einen Pilzinfekt und musste mich jeden Tag eincremen.“

Dass es keiner wusste, stimmt nicht ganz. Ihre prominente Mitbewohnerin Cora Schumacher wusste Bescheid. „Cora hat gesagt: ‚Hier sind alle krank, Katja juckt es an der Muschi!'“