Foto: Shutterstock/ Kathy Hutchins
Foto: Shutterstock/ Kathy Hutchins

Die deutschen Zuschauer müssen noch etwas warten, ProSieben strahlt die letzte Staffel von „The Big Bang Theory“ erst im Sommer aus. Staffel zwölf ist nun aber in den Vereinigten Staaten zu Ende gegangen und wir haben alle Informationen zum Ausgang der Kult-Serie.

Über insgesamt 279 Folgen verfolgten Millionen Zuschauer das Schicksal der Nerd-Wissenschaftler, der attraktiven Blondine Penny und Sheldons Herzensdame Amy. In den vergangenen Jahren hat es zahlreiche Wendungen gegeben, nun endet die Serie aber!

Achtung: Ab jetzt enthält der Text Spoiler – wenn ihr also warten wollt, nicht weiterlesen!

Es hat sich in den letzten Staffeln als großes Ziel für Amy und Sheldon herauskristallisiert: Die beiden hoffen auf einen gemeinsamen Nobelpreis und so kommt es dann auch in der letzten Doppelfolge. Zur Verleihung macht sich die komplette Bande nach Schweden auf.

Auf dem Weg nach Skandinavien kämpft Penny mit Magenschmerzen. Schnell stellt sich heraus, dass sie und Lennard ein Kind bekommen werden – damit ist also eine der letzten großen Fragen der Serie geklärt. Lange drehte sich vieles um die Frage, ob das Paar einmal gemeinsamen Nachwuchs erwarten würde.

Darüber hinaus kommt es noch zu einer komischen Begegnung zwischen Raj und Sarah Michelle Geller, die „Buffy“-Schauspielerin spielt sich in der Serie selbst. Die beiden treffen sich erst im Flieger und sitzen nach bei der Zeremonie nebeneinander. Die abschließende Szene gibt es dann aber wieder in gewohnten Gefilden: Die Freunde essen gemeinsam auf der berühmten Couch asiatisch.