Julia Rose ist bekannt für ihre Obszönität. Auf Instagram präsentiert sie sich eigentlich immer ganz besonders freizügig und regt damit oft auch die (Männer-)Fantasien an. Ihr jüngster Post allerdings tut dies nicht (nur) mit nackter Haut.

Trotzdem fangen wir mal mit genau dieser an. Lediglich mit einem schwarzen Höschen bekleidet posiert Julia Rose frontal vor der Kamera, den passenden BH sucht man vergebens. Schlimm ist das keineswegs, denn weil sie gleichzeitig ihr Shirt ordentlich hochgezogen hat, ist der Blick auf ihre wohlgeformten Brüste frei.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

„Glücklicherweise“ hat die 25-Jährige ihre Hände noch vor ihrer Brust geparkt und entgeht so um Haaresbreite der Instagram-Zensur. Und trotzdem war sie in der Vergangenheit schon mal deutlich näher an der Grenze:

Der Krieg mit den Nippeln: Julia Roses Spielchen mit Instagram gehen in die nächste Runde

Warum ist das aktuelle Foto also besonders, wenn man schon so viel mehr sehen konnte? Die Antwort liegt ungewöhnlicherweise noch weiter oben im Bild. Denn was sich dort bietet, dürfte die männlichen Fantasien mal so richtig ans Laufen bringen.

Denn Rose vernachlässigt ihre Gesundheit in Zeiten von Corona keineswegs und isst eine Banane – auf ihre ganz eigene Art und Weise. Mit ausgestreckter Zunge leckt sie an der Spitze der Frucht und lässt dabei wenig Platz für Interpretationsspielraum.

Passenderweise hat die Banane dieselbe Farbe wie das Logo von „Shagmag“. Womit wir auch schon bei der Geschichte hinter dem Post wären. Denn wie in der Bildunterschrift zu lesen ist, veranstaltet das Magazin ein Giveaway. Und schaut man auf das Instagram-Profil des Magazins, erscheint ein Gewinnspiel, in dem man eine „Shagmag“-Flagge gewinnen kann. „It’s bananas“ (zu Deutsch etwa: „es ist verrückt“), verspricht die Sexbombe. Na dann mal ran:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ihr kennt „Shagmag“ noch nicht? Kein Problem! Wir wollen euch die Geschichte etwas näher bringen und zitieren Julia Rose, die Gründerin des Magazins, in diesem Zuge sehr gerne: „SHAGMAG ist ein All-you-can-eat-Buffet von allem, was du wissen willst, gequetscht in ein digitales Magazin. Sieh exklusiven und unzensierten Content von Julia Rose und anderen aufstrebenden Instagram-Models, erfahre etwas über Bienchen und Blümchen, aufstrebende Masterminds, neueste Sport-Geschichten, und was zur Hölle sonst noch so in der Welt los ist – alles an einem Platz. (Und ja, es wird Brüste zu sehen geben…viele Brüste).“

Und auch auf Instagram bekommen Fans einiges geboten:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Vor allem die männlichen User kommen voll auf ihre Kosten:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ihre Oberteile sind einfach viel zu klein:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Wahrscheinlich zeigt sie sich deshalb gerne komplett nackt:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Sie verzichtet auch schonmal im Straßenverkehr auf ein Oberteil. Das muss doch zu schlimmen Unfällen führen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Julia Rose ist Verführung pur:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Gemeinsam mit zwei Freundinnen sorgte sie auch beim Baseball für Schlagzeilen:

Diese Instagram-Models zogen in der Baseball-World Series blank

Wer also nicht genug von Julia Rose bekommen kann (oder noch mehr sehen will), dem legen wir ein Abo wärmstens ans Herz. Alternativ kann man mit einem Abo bei Instagram auch schon einiges sehen – 4,2 Millionen Follower unterstreichen das. Wem das aber auch zu viel ist, dem sei hiermit versprochen: Wir halten Julia Rose für euch im Auge und werden weiter über ihre heißen Fotos und Aktionen berichten.