ZDF-Fernsehgarten: Fans müssen ganz stark sein – Sender hat bereits Ersatz

Der "ZDF-Fernsehgarten" hat sich in die Winterpause verabschiedet. Zuschauer müssen sich bis zur nächsten Saison eine ganze Weile gedulden. Für Ersatz ist jedoch längst gesorgt.
ZDF Fernsehgarten Andrea Kiewel
Foto: Ralph Orlowski/ZDF/dpa
ZDF Fernsehgarten Andrea Kiewel
Foto: Ralph Orlowski/ZDF/dpa

Das vorzeitige „Aus“ für den „ZDF-Fernsehgarten“ ist mit der kalten Jahreszeit nun eingeläutet. Die Open-Air-Show verabschiedet sich in die Winterpause und Moderatorin Andrea Kiewel (57) gleich mit. Doch was wird stattdessen ausgestrahlt? Alle Infos zu den TV-Änderungen.

Kein ZDF-Fernsehgarten mehr: Sender verkündet offiziellen Ersatz für Andrea Kiewel

Dieses Jahr konnte der ZDF-Fernsehgarten erstmals seit den vergangenen Coronajahren wieder wie gewohnt mit ausgebuchten Shows stattfinden. Open-Air-Sendungen eignen sich für den Winter allerdings eher schlecht und so verabschiedet sich Andrea Kiewel bis Frühjahr 2023 aus dem dem ZDF-Programm. Was wird nun stattdessen am Sonntagmittag gezeigt?

„Bares für Rares“ als Ersatz für den Fernsehgarten: gleich in doppelter Länge

Ersatz ist schon längst gefunden: die Erfolgsshow „Bares für Rares“ mit Horst Lichter soll ähnlich hohe Einschaltquoten wie der Fernsehgarten ausfüllen können. Deshalb darf der TV-Koch mit seiner Trödelshow den Programmplatz von Andrea Kiewel und dem „ZDF-Fernsehgarten“ einnehmen.

Los geht’s am 6. November um 11.55 Uhr mit „Bares für Rares“. Um 14.10 Uhr geht es dann mit dem Spin-off „Bares für Rares – Händlerstücke“ eine gute Dreiviertelstunde weiter im Nachmittagsprogramm. Sehenswert ist die Sendung für alle, denen es interessiert, was die Händler der Show eigentlich mit ihren gekauften Antiquitäten weiter anstellen.

>> Bares für Rares: Diese 3 Mega-Deals waren die teuersten Verkäufe der Trödel-Show-Geschichte <<

Sonntags wird also mit 3 Stunden Sendezeit das volle Programm „Bares für Rares“ geboten. Ob sich die Einschaltquoten mit dem ZDF-Fernsehgarten messen können, wird sich im Laufe der nächsten Wochen zeigen.

Wann kommt „ZDF-Fernsehgarten“ wieder ins TV-Programm zurück? 

Andrea Kiewel und der „ZDF-Fernsehgarten“ kehren am 7. Mai 2023 zurück ins ZDF-Programm. Die Sendung wird in Mainz aufgezeichnet.

ZDF-Fernsehgarten 2023: Tickets und Preise

Tickets für den ersten Fernsehgarten des Jahres am 7. Mai. 2023 können erst ab Anfang des Jahres bestellt werden – am besten direkt über den ZDF-Ticketservice. Preislich liegen die Tickets meist zwischen 15 und 20 Euro, bei einigen Discountern gibt es gewöhnlich Angebote zusammen mit einer Übernachtung im Hotel für 49 bis 69 Euro.

Wo ist der ZDF Fernsehgarten 2023? Ort und Adresse

Südwestlich von Mainz findet sich der Stadtteil Lerchenberg, wo sich auch das Sendezentrum des Zweiten Deutschen Fernsehens inklusive Fernsehgarten befindet. Von der A60 aus seid ihr binnen weniger Minuten vor Ort.

>> Was läuft heute im Fernsehen? Das komplette TV-Programm auf einen Blick <<