Ailton
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Jetzt stehen alle 14 Kandidaten der neuen „Let’s Dance“-Staffel fest. Ailton, ehemaliger Profifußballer, komplettiert die Tanzriege und darf sich ab dem 21. Februar auf dem Tanzparkett beweisen. Ob es für den Brasilianer gar zum Titel reicht?

In der Saison 2003/2004 schoss er den SV Werder Bremen als Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga zur Deutschen Meisterschaft und zum Pokal-Sieg, lag seinen Mitspielern weinend vor Glück in den Armen und tänzelte nackt vor TV-Kameras. Was Ailton zu diesem Zeitpunkt (vermutlich) noch nicht wusste: Es sollte der Höhepunkt seiner Karriere sein.

Denn was folgte, waren 14 weitere Vereine in nur zehn Jahren, jede Menge Schulden und mindestens genauso viel öffentlicher Hohn und Spott über einen Profi-Fußballer, der es ganz offenbar nicht geschafft hat, seine verdienten Millionen gescheit beisammen zu halten.

Nicht umsonst wird Ailton 2012 dem Ruf des Dschungelcamps gefolgt sein und an der sechsten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teilgenommen haben. Zum Dschungelkönig reichte es damals nicht, Ailton schied als sechster Kandidat aus.

Nun also probiert der „Kugelblitz“, wie er schon zu seinen aktiven Zeiten genannt wurde, sein Glück bei „Let’s Dance“. Dass er es dort bis ins Finale schafft, darf jedoch stark bezweifelt werden. Einerseits ist der 46-Jährige heute nicht unbedingt beweglicher geworden, andererseits trifft er auf namhafte Konkurrenz.

So tritt zum Beispiel die jüngst im Playboy zu bestaunende und erst 19 Jahre junge Wendler-Freundin Laura Müller ebenfalls bei „Let’s Dance“ an und auch Sänger Luca Hänni, DSDS-Gewinner von 2012, dürfte mit seinen 25 Jahren vermutlich mehr mit Disco Fox, Jive und Walzer anfangen können als Ailton.

Ebenfalls in der neuen Staffel mit dabei sind Komikerin Ilka Bessin („Cindy aus Marzahn“), die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Steffi Jones, Schauspieler Tijan Nijie („Alles was zählt“), „Ninja Warrior“-Sieger Moritz Hans, „RTL Aktuell“-Sportmoderatorin Ulrike von der Groeben, Schauspieler und Komiker Martin Klempnow („Dennis aus Hürth“), Musiker John Kelly („Kelly Family“), RTL-„Superhändler“ Sükrü Pehlivan, „Hollands Next Top Model“-Siegerin Loiza Lamers, Sängerin Sabrina Setlur sowie die Tochter von „Roncalli“-Zirkusdirektor Bernhard Paul, Lili Paul-Roncalli.

Mit welchen Profi-Tänzerinnen und -Tänzern Ailton und Co antreten werden, verrät RTL in der „großen Kennenlern-Show“ am 21. Februar. Alle weiteren Infos und Neuigkeiten rund um die 13. Staffel von „Let’s Dance“ findet ihr hier.