Das Sommerhaus der Stars Willi Herren Kate Merlan Benjamin Boyce
Foto: TVNOW

Sein jüngster Auftritt im „Sommerhaus der Stars“ sorgte für heftige Kritik, doch Willi Herren beschuldigte RTL der falschen Darstellung. Benjamin Boyce hält zu ihm.

„Ich kann euch einfach nicht nominieren. Es geht, geht, geht, geht einfach nicht“, hatte Herren Boyce und seiner inzwischen Ex-Partnerin Kate Merlan in der fünften Folge der RTL-Show gesagt. Was letztlich passierte, ist bekannt: Herren und Freundin Jasmin wählten Merlan und Boyce, die das Haus verlassen mussten.

Die Sendung war also um einen handfesten Skandal reicher, denn Herren hatte schlicht und einfach Verrat begangen. Doch kurz nach der Ausstrahlung der Folge meldete sich der Schlagerstar zu Wort: RTL habe die Szenen so geschnitten, dass der Eindruck leicht entstehe, doch die endgültige Nominierung sei mit dem Paar angesprochen gewesen. „BEN UN KATE WIR LIEBEN EUCH“, schrieb er auf Instagram – Herzchen-Emoji inklusive.

Nachdem sich zunächst Merlan zu Wort gemeldet hatte und in ihrer Instagram-Story erklärte, dass Willi und Jasmin ihnen die Nominierung mitgeteilt hätten, und sie dafür vollstes Verständnis habe, kursiert nun auch ein Video von Boyce auf Instagram.

Unter der Überschrift „❗️❗️❗️DIE WAHRHEIT ❗️❗️❗️ rtl schneidet wie sie wollen!!! Sie wollen mich bewusst als Intriganten hinstellen 🤮“ postete Herren ein von Boyce aufgenommenes Video.

„Ich möchte hier was klarstellen. […] Ich kenne Willi seit 20 Jahren und er war immer so ein kleiner, polarisierender, rebellischer Kölsche Jung. Und ich muss ganz ehrlich sagen, das ist, was ich immer an ihm gemocht habe. [..] Ich möchte auch dabei sagen: Alles ist bei uns geklärt, alles ist gut. Wir sind seit 20 Jahren Freunde und wir sind immer noch Freunde“, lautet das Statement des 50-Jährigen. „Willst du mich jetzt bezahlen oder später, Willi?“, fragt er am Ende des Clips noch und nimmt den Fernsehsender und alle Fans der Show, die Herren Verrat unterstellten damit noch einmal mächtig auf die Schippe.

Natürlich sind das deutliche Worte, dennoch geht Boyce im Gegensatz zu seiner Ex-Freundin nicht explizit auf die Situation ein, die für den Wirbel gesorgt hatte. Die komplette Wahrheit werden wir Zuschauer wohl nie erfahren.

Dafür dürfte es nun in der sechsten Folge, die RTL am kommenden Mittwoch um 20.15 Uhr ausstrahlt, umso spannender werden. In einer ersten Vorschau war schon zu sehen, wie Johannes und Willi aneinandergeraten. Je näher die Entscheidung rückt, desto mehr scheinen die Nerven also blank zu liegen.